VEMA lädt zum Cyber-Kongress nach Fulda

Anzeige
Hauptstadtmesse 2024

VEMA lädt zum Cyber-Kongress nach Fulda

30.01.2023

VEMA lädt zum Cyber-Kongress nach Fulda © VEMA Versicherungsmakler Genossenschaft eG

Am 24. Januar veranstaltete die VEMA den diesjährigen Cyber-Kongress in Fulda. Mehr als 250 Versicherungsmakler nutzten die Gelegenheit, neue Informationen und Impulse aus den Vorträgen mitzunehmen und sich in den Pausen mit Kollegen auszutauschen.

Zu Beginn startete Herr Nikolaus Stapels vom Cyberverband Deutschland mit seinem Vortrag zum Thema „Aktuelle Situation – Ransomware Reaction ab 2023“.  Der Cyberverband hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen über die Risiken, die in Verbindung mit der digitalen Welt entstehen, aufzuklären und möchte die Möglichkeit bieten, entsprechende Cyberberater zu finden. Aber was ist eigentlich Ransomware Reaction? Hier ging es um die Reaktionen in Verbindung mit einer Lösegeldforderungen bei Hackerangriffen. Hier gilt erstmal Ruhe bewahren, Zeit gewinnen und durch Schnelligkeit Rabatte bei den Hackern erhalten. Laut Herrn Stapels haben einige Versicherer bis zu 60 % weniger Cyberschäden als noch vor einem Jahr.  Die häufigsten Angriffe erfolgen laut ihm über Mails, Passwörter, Softwarelücken oder Hotspot-Fallen.

Herr Dr. Florian Wrobel und Frau Ann-Sophie Hauke von der Cogitanda beschäftigten sich mit den richtigen präventiven Maßnahmen, die einen Cyberangriff verhindern sollen. Durch mehrfach simulierte Angriffe z. B. über Mails, verändert sich die Mitarbeiter-Öffnungsrate möglichen Hackermails, von 30 % auf unter 10 %. Durch spezielle Mitarbeiter-Schulungsvideos kann laut Frau Hauke sehr viel verhindert werden.

Auch Herr Matthias Lange von Perseus Technologies und Herr Sönke Glanz von der HDI Versicherung AG referierten am Kongresstag über notwendige Präventionsmaßnahmen und über deren Cyberversicherungsangebote. Durch ihr speziell erstelltes „Cyber-Security-Konzept“, erhält der Kunde ein 365-Grad-Konzept. Ein Schutzpacket mit einem Notfallplan.

Die Referentin Frau Lena von Blohn führte die Makler durch die interne Plattform der VEMA, durch das VEMAextranet. Sie zeigte verschiedene Tools und Möglichkeiten, wie die Makler ihren Kunden, das Risiko der Cyberkriminalität näher bringen können. Insbesondere ging sie auf die speziell entwickelte Cyber-Kampagne ein. Hierfür wurde auch eine entsprechende Cyber-Landingpage erstellt.

Daniel Blazquez von Markel referierte über deren weitreichendes Konzept für die Cyber-Versicherung. Dieses spezielle Deckungskonzept wurde zusammen mit der VEMA erarbeitet. Dieses bietet weitreichende Vorteile für die Versicherungsnehmer und steht den VEMA-Partnern exklusive zur Verfügung. Die VEMA-Partner können dieses Deckungskonzept auch für ihr eigenes Unternehmen abschließen.

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
Unfallversicherung

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
FiNet_kostenlose_Bannerzugabe

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Anzeige
Kundenzeitung

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 2.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.