Franke und Bornberg: Privater Rechtsschutz mit ...

Anzeige
Hauptstadtmesse 2024

Franke und Bornberg: Privater Rechtsschutz mit Qualitätsschub

05.06.2023

Innovationspotenzial ausgeschöpft?

Besserer Schutz im Internet, Leistungen bei Familienangelegenheiten und vorsorgliche Rechtsberatung – darin sieht Michael Franke die wesentlichen Rechtsschutz-Innovationen der letzten Jahre. Derzeit aber beobachte sein Team keine nennenswerten Fortschritte. Ist das Innovationspotenzial also ausgeschöpft? „Nein“, zeigt sich Franke überzeugt. Insbesondere im Bereich Nachhaltigkeit vermisse er neue Lösungen. „Einen Baum zu pflanzen, macht noch keinen nachhaltigen Rechtsschutz-Tarif. Prävention hingegen ist immer nachhaltig. Sie spart Zeit, Geld, Nerven und Ressourcen. Künstliche Intelligenz und Chatbots bieten völlig neue Ansätze zur Prävention. Ich bin davon überzeugt, dass einige Gesellschaften die Chancen schnell nutzen werden.“

Zudem sollten Rechtsschutz-Versicherer ihre Leistungen und Ausschlüsse noch transparenter gestalten. Das betreffe unter anderem Fristen, Stichentscheide und Risikoausschlüsse bei Kapitalanlagen, wie der jüngste Bericht des Versicherungsombudsmanns zeige. Transparenz beuge Enttäuschungen vor und stärke das Vertrauen bei Vermittlerinnen und Verbrauchern, betont Michael Franke.

Fazit und Ausblick

Anspruchsvolle Rating-Kriterien schaffen Qualität. Private Rechtsschutz-Tarife haben seit dem ersten Rechtsschutz-Rating von Franke und Bornberg ein hohes Leistungsniveau erreicht. Erfreulich wenige Tarife landen noch in den unteren Bewertungsklassen.

Das Innovationspotenzial ist noch nicht ausgeschöpft. Für die gesellschaftliche Herausforderung Nachhaltigkeit sind intelligente Antworten gefragt. Auch im Bereich Transparenz gibt es noch Baustellen. Die Bewertungsgrundlagen für das Rechtsschutz-Rating 2023 sowie sämtliche Einzelergebnisse stellt Franke und Bornberg unter diesem Link kostenlos bereit. Die Übersichten liefern eine Momentaufnahme. Sie werden laufend aktualisiert und um neue Produkte ergänzt. Für gewerbliche Rechtsschutz-Tarife bietet Franke und Bornberg seit 2022 ein eigenständiges Rating.

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
Unfallversicherung

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
FiNet_kostenlose_Bannerzugabe

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Anzeige
Kundenzeitung

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 2.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.