Aktuelles

Anzeige
MMM2023

Berlin (ots) - Die gute wirtschaftliche Entwicklung im vergangenen Jahr führte auch zu einem deutlichen Anstieg des Geldvermögens der privaten Haushalte in Deutschland. Es summierte sich Ende 2010 auf 4,93 Billionen Euro. Das ist ein ...

"Nicht alle Finanzinstitute sind auf den Haircut vorbereitet", sagt Achtleitner im Capital-Interview. Es könne eine Kettenreaktion geben, die Europa noch tiefer in die Krise reißt. Er stellt aber auch eine veränderte Anlagestrategie der Allianz in ...

Fast 5 Billionen Euro beträgt das Geldvermögen der Deutschen. Einen höheren möglichen Zuwachs im vergangenen Jahr vereitelte die Risikoaversion der Bundesbürger.

Der Staat profitiert vom Boom am Arbeitsmarkt: Im Mai stiegen die Steuereinnahmen von Bund und Ländern laut "Handelsblatt" um gut zehn Prozent. Bürger und Unternehmen zahlten in den ersten fünf Monaten des Jahres bereits 18 ...

Schon im kommenden Jahr sollen die Rentenbeiträge sinken. Für einen Arbeitnehmer mit einem Bruttogehalt von 4000 Euro geht es dabei um 4 Euro monatlich. Womöglich wird der Beitragssatz Anfang 2012 sogar noch stärker gesenkt. FAZ.NET ...

Teils deutlich gedämpfte Ausgaben und konjunkturbedingt sprudelnde Einnahmen haben den rund 150 Krankenkassen im ersten Quartal ein Milliardenplus beschert. Baldige Beitragssenkungen haben die Versicherten dennoch nicht zu erwarten.

Als Ursache nannte das Gesundheitsministeriums die Ausgabenbegrenzung bei Arzneimitteln.

Bilanzen, Zeitungsartikel oder sogar ein Besuch in der Firma - Rating-Agenturen, Versicherer und Banken informieren sich umfassend über die finanzielle Situation eines Unternehmens. Seit der Wirtschaftskrise fällt ihnen die Arbeit leichter, die Firmen sind kooperativer.

Der Onlinehandel wächst ungebremst, während der stationäre Einzelhandel seit Jahren stagniert oder in Teilen sogar rückläufig ist. Deutsche Konsumenten bringen den Vorteilen des Onlinekaufs hohe Wertschätzung entgegen – aber sie wollen mehr: die Verbindung der ...

Die Dumpingpreise haben den Energieanbieter in die Insolvenz geführt. Kunden, die ihre Abschläge im Voraus gezahlt haben, müssen um ihr Geld fürchten.

Der Strom- und Gasanbieter Teldafax ist zahlungsunfähig. Für die Kunden ändert sich zunächst nichts. Das Unternehmen, das kürzlich auch den Werbevertrag mit dem Bundesligisten Bayer Leverkusen gekündigt hatte, vertreibt konzernunabhängig Strom und Gas und konkurriert ...

Von seiner Idee ist Mirko Hannemann so überzeugt, dass er ein Angebot über 600 Millionen Euro ablehnt. Die meisten mit Strom betriebenen Autos haben noch einen sehr kleinen Einsatzbereich. Batterieentwickler Mirko Hannemann ist optimistisch dass ...

Der Stromverkäufer Teldafax hat Antrag auf Insolvenz gestellt. Mehrere Netzbetreiber warfen das Unternehmen aus ihrem Stromnetz, weil es seine Rechnungen nicht mehr gezahlt haben soll. FAZ.NET - Homepage | Politik | Gesellschaft | Wirtschaft | ...

Deutschlands größte Drogeriemarkt-Kette hat drei Jahre Verlust hinter sich. Schließungen und ein neues Image sollen die Wende bringen.

Die größte deutsche Drogeriemarktkette wird nach drei verlustreichen Jahren im Zuge des Konzernumbaus an die zehn Prozent seiner Filialen in Deutschland schließen. Zudem kündigte Schlecker eine neue Firmenkultur an.

Neben den Banken zieht sich auch die Assekuranz aus dem hoch verschuldeten Land zurück. Nach nochmals kräftigen Abstrichen ist die Branche dort nicht einmal mehr mit 0,5 Prozent ihrer Kapitalanlagen engagiert.

Alle reden über die Pleite-Griechen, doch auch Länder wie Italien und Spanien kämpfen gegen den Schuldenvirus. Deutsche Versicherer haben vorgesorgt und wackelige Staatsanleihen aus ihren Depots verbannt. VON D. NEUERER

Die warnenden Stimmen mehren sich. Die Politiker in Washington müssen sich einigen, um eine Zahlungsunfähigkeit der Weltmacht USA abzuwenden. Viel Zeit bleibt nicht mehr.

Der Düsseldorfer Versicherer hat auf die Euro-Schuldenkrise reagiert und Staatsanleihen von Risikoländern wertberichtigt. Die meisten anderen Versicherer scheuen solche Abschreibungen noch. Sie fürchten, dass sie dann auch Papiere anderer Länder wie Spanien und Italien anfassen ...

Die Lage bei der City BKK ist prekär: Mitglieder werden bald nur noch gegen Rechnung behandelt. Auch das Krankengeld droht auszufallen.

Anzeige
Michaelis Fachtagung 2023

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.500,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.

Anzeige

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Anzeige

Neueste Veranstaltungen

Aus-/Weiterbildung
Studium Betriebswirt/-in für betriebliche Altersversorgung (FH)
30.06.2022

Start: 04.04.2022, 08:30 Uhr Ende: 18.07.2023, 18:00 Uhr Tage: 36 Ort: Konrad-Zuse-Str. 1, 56075 ...

Aus-/Weiterbildung
Studium Betriebswirt/-in für betriebliche Altersversorgung (FH)
26.09.2022

Start: 26.09.2022, 08:30 Uhr Ende: 16.01.2024, 18:00 Uhr Tage: 36 Ort: Konrad-Zuse-Str. 1, 56075 ...

Fachkonferenz / Fachtagung
Fachkonferenz Dunkelverarbeitung
07.02.2023

Durch die Realisierung von Automatisierungspotenzialen können Prozesse beschleunigt, die Qualität erhöht und Kosten gesenkt ...

Aus-/Weiterbildung
Infotelko: Coachingausbildung zum FCM Finanz Coach®
14.02.2023

Informieren Sie sich über unsere Coachingausbildung in einem monatlichen kostenfreien Infotag. Begleiten Sie Menschen ...

Neueste Pressemeldungen

Versicherungen
EUROPA Lebensversicherung: Noch bis Ende März – Endspurt um besonders günstige Beiträge
27.01.2023

Der Endspurt ist eingeläutet: Noch bis zum 31. März 2023 können Kunden beim Abschluss ...

Versicherungen
Private Krankenversicherung im Plus: Deutlich mehr Menschen wechseln aus der GKV in die PKV als umgekehrt
27.01.2023

Anlässlich der Veröffentlichung der vorläufigen Branchenzahlen für das Geschäftsjahr 2022 erklärt der Vorsitzende des ...

Recht / Steuern
Blendung durch Solaranlage muss in Grenzen hingenommen werden
27.01.2023

Anwohnerinnen und Anwohner können sich gegen störende Lichtreflexionen einer Solaranlage auf dem Nachbarhaus nur ...