Pressebereich

Anzeige
Anzeige
InterRisk - Unfallversicherung - Lückenfüller
Der Soli muss weg! BdSt fordert: Soli-Stopp muss Teil der Koalitionsverhandlungen werden

Im Bundestagwahlkampf haben sowohl CDU und CSU als auch die FDP versprochen, den Solidaritätszuschlag abzuschaffen. Dieses Versprechen muss jetzt eingelöst werden, fordert der Präsident des Bund der Steuerzahler (BdSt), Reiner Holznagel. Deshalb ist es richtig, ...

Während die Leitzinsen zuletzt unverändert blieben, konzentrieren sich die Europäische Zentralbank und die Federal Reserve auf weitere geldpolitische Maßnahmen: Die EZB beschäftigt sich momentan intensiv mit der Zukunft ihres Anleihenkaufprogramms. Die US-Notenbank Fed hat bereits ...

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat heute eine neue Studie zu den wachsenden Sicherheitsproblemen der Atommüllzwischenlagerung präsentiert. Die Atomsicherheitsexpertin Oda Becker kommt in ihrer Studie zu dem Ergebnis, dass die Sicherung und ...

Cyber-Attacken, Terror und unfreiwillige Migration - das sind die größten Geschäftsrisiken in den Augen deutscher Führungskräfte

Laut der neuen Studie des World Economic Forum (WEF) sind Cyber-Risiken und Terroranschläge die beiden größten Geschäftsrisiken in den Augen von Führungskräften in der deutschen Wirtschaft. Auf Platz drei folgt das Thema der unfreiwilligen Migration ...

Aufgrund der Stimmungsaufhellung im Welthandel und positiver lokaler Entwicklungen hat der internationale Kreditversicherer Coface einige Länder- und Branchenbewertungen verbessert. So wurden Ungarn (jetzt A3), Finnland (A2), Zypern (A4) und Weißrussland (C) heraufgestuft.

Am 30. September beginnt der erste automatische Informationsaustausch über Finanzkonten zwischen Deutschland und 49 Staaten und Gebieten nach dem gemeinsamen Meldestandard der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung). Weltweit bestehen zwischen allen an diesem ...

Die Hälfte der Bürger ist der Meinung, dass die Parteien im zu Ende gehenden Bundestagswahlkampf zur Rentenpolitik Versprechungen gemacht haben, bei denen jetzt schon abzusehen ist, dass sie nicht erfüllt werden können. Dabei sind sich ...

Vermittler wählen mehrheitlich schwarz/gelb

Eine erste Zwischenauswertung des aktuell noch laufenden 10. Vermittlerbarometers des Bundesverband Finanzdienstleistung AfW zeigt eine Woche vor der Bundestagswahl, dass die CDU und FDP in der Gunst der Vermittler gleichauf weit in Führung liegen. In ...

Die von den Autoherstellern vielbeschworenen Diesel der neuesten Abgasnorm Euro 6d sind auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main nicht präsent. Darauf macht der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) infolge ...

Die Versicherungsbranche sieht ihre Chancen schwinden, Geld mit Infrastruktur zu verdienen. Anlass für ihre Sorge ist eine Klage des Autobahnbetreibers A1 Mobil, der vom Bund 787 Millionen Euro verlangt. Die Bereitschaft des Staates, die Privatwirtschaft ...

Canada Life-Umfrage „Rente und Politik“ - Wunsch contra Wirklichkeit: Die Hälfte der Deutschen wünscht sich mehr Verantwortung vom Staat

• 41 Prozent befürworten bei der Rente eine geteilte Verantwortung von Staat und Bürgern • Zwei Drittel zweifeln daran, den aktuellen Lebensstandard mit der eigenen gesetzlichen Rente aufrecht erhalten zu können

Statt eines fixen gesetzlichen Renteneintrittsalters sollte in Deutschland ein Alterskorridor eingeführt werden, in dem jeder selbst über seinen Rentenbeginn entscheiden kann. In Abhängigkeit vom gewählten Rentenbeginn fällt dann die Rente höher oder niedriger aus. Wer ...

Die Versicherungsgruppe die Bayerische schafft sozial gebundenen Wohnraum in München

Die Versicherungsgruppe die Bayerische errichtet 120 neue Wohnungen in München – 40 Prozent davon sind sozial gebunden. Die Genehmigung für das Bauvorhaben ist jetzt erteilt. Die Arbeiten am ersten Bauabschnitt dauern bis 2019. „Die Bayerische ...

Geldanlage, Kredit & Co. – Von welchem Politiker würden sich die Deutschen in privaten Finanzfragen beraten lassen? Die Entscheidung ist eindeutig: Wenn es ums eigene Geld geht, vertrauen die meisten Bundesbürger Finanzminister Wolfgang Schäuble. Dies ...

Neue Medikamente kommen den Versicherten der Privaten Krankenversicherung (PKV) schneller zu Gute als den Versicherten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). In den ersten Jahren nach der Zulassung innovativer Arzneimittel haben Privatversicherte einen deutlich überproportionalen Nutzungsanteil. Während ...

Wirtschaft / Politik

Arme gehen früher in Rente

Arme gehen früher in Rente

Frührentner sind deutlich häufiger von Altersarmut betroffen. Die Gefahr, im Alter arm zu sein, hängt erheblich vom Zeitpunkt des Renteneintritts ab. Zu dieser Feststellung gelangt die jüngste Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA). So ...

Kunden der Audi BKK haben eine hohe Bereitschaft die Krankenkasse ihren Freunden und Bekannten zu empfehlen. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie des Magazins Focus Money. Insgesamt wurden 37.000 Kundenurteile zu fast 900 Anbietern in ...

WAHLDIAGNOSE: Die Pläne der Parteien für die Rente

WAHLDIAGNOSE heißt ein neues Online-Tool des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA). Nach dem Muster des Wahl-o-mat, den die Bundeszentrale für politische Bildung vor Bundestagswahlen zur Orientierung in der Parteienlandschaft anbietet, hat das DIA ein Tool ...

Derzeit wird das Gesundheitswesen von einem ungeheuerlichen Skandal erschüttert: Die Staatsanwaltschaft Essen ermittelt im Fall eines Apothekers aus Bottrop - ihm wird die Verdünnung von Krebsmedikamenten in betrügerischer Absicht vorgeworfen.

Die Krankenversicherung KNAPPSCHAFT führt neue Zusatzleistungen für ihre Versicherten ein, die weit über den gesetzlichen Leistungskatalog hinausgehen. Gesundheitsbewusstes Verhalten wird noch mehr belohnt als dies bisher schon der Fall war. Sowohl die Mitgliedschaft in einem ...

Anzeige
KVpro - Lux 300x250

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
Sterbegeld - 2016 / 2017 auch als Lückenfüller

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

-Sonderaktion verlängert bis 31.12.2017-

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.