VEMA-Partner bewerten Tarife der betrieblichen Vorsorge ...

Anzeige
14. MMM-Messe 2020

VEMA-Partner bewerten Tarife der betrieblichen Vorsorge (bAV, bKV, Gruppenunfall)

13.01.2020

VEMA-Partner bewerten Tarife der betrieblichen Vorsorge (bAV, bKV, Gruppenunfall) © VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G

VEMA- Hauptsitz in Heinersreuth

Die VEMA eG führt in regelmäßigen Abständen Makler-Befragungen zur Produktqualität in verschiedenen Sparten durch. In den jüngsten Umfragen wurde nach den favorisierten Anbietern im Bereich der betrieblichen Vorsorge gefragt. Die Partner- und Mitgliederbetriebe der Genossenschaft wurden um ihre Einschätzung der Anbieter betrieblicher Altersvorsorge (Direktversicherung), betrieblicher Krankenversicherung und Gruppenunfallversicherung gebeten.

Im Rahmen dieser Qualitätsumfragen wurden die Partnerbetriebe der VEMA gebeten, die drei meistgenutzten Anbieter in den jeweiligen Sparten zu nennen. Mit dieser Begrenzung möchte die Genossenschaft sicherstellen, dass negative Einzelerlebnisse mit Versicherern nicht dominieren. Zu bewerten galt es die Produktqualität, die Qualität der Antragsbearbeitung und Policierung, und auch nach den Erfahrungen im Leistungsfall wurde gefragt.

Die Bedeutung betrieblicher Vorsorge steigt zunehmend. In Zeiten anhaltenden Fachkräftemangels nutzen nicht wenige Firmen sozialen Zusatzleistungen um sich als Arbeitgeber attraktiver zu machen. Der für den Versicherten praktische Nutzen einer bKV bzw. einer Gruppenunfallversicherung liegt ohnehin auf der Hand. Durch das BRSG und u. a. die Zuschusspflicht hat bAV wieder stark an Attraktivität gewonnen. Das inzwischen weite Feld der betrieblichen Vorsorge kann für Versicherungsmakler höchst interessant sein.

Die nach Nennung für das Neugeschäft wichtigsten Anbieter der Direktversicherung sind aus Sicht der VEMA-Partner:

  1. Allianz (29,41 % der Nennungen)
  2. Alte Leipziger (16,06 % der Nennungen)
  3. Swiss Life (8,60 % der Nennungen)

Bei den Anbietern der betrieblichen KV sehen VEMA-Makler diese drei Versicherer ganz vorne:

  1. Hallesche (35,22 % der Nennungen)
  2. SDK (20,13 % der Nennungen)
  3. Gothaer (9,43 % der Nennungen)

Beim Klassiker der betrieblichen Vorsorge, der Gruppenunfallversicherung wählten VEMA-Makler diese drei Versicherer ganz vorne:

  1. Die Haftpflichtkasse (15,02 % der Nennungen)
  2. Gothaer (13,28 % der Nennungen)
  3. Zurich (11,72 % der Nennungen)

Die ausführlichen Umfrageergebnisse können gern bei unserer Kollegin Frau Eva Malcher (eva.malcher@vema-eg.de) angefordert werden.

 

 

Pressekontakt:

Eva Malcher
Telefon: 0921-990936-613
Fax: 0921-990936-609
E-Mail: eva.malcher@vema-eg.de

 

Unternehmen

VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft eG
Unterkonnersreuth 31
95500 Heinersreuth

Internet: www.vema-eg.de

 

Über VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft eG

Die VEMA eG ist der größte genossenschaftliche Zusammenschluss unabhängiger Versicherungsmakler in Deutschland. Mehr als 3.100 mittelständische Maklerunternehmen mit rund 21.000 Mitarbeitern haben sich inzwischen diesem Verbund angeschlossen. Die VEMA eG bietet Ihren Partnern und Genossen technische Lösungen, leistungsstarke Deckungskonzepte in allen wichtigen privaten und gewerblichen Kompositsparten, Marketingdienste, ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und unternehmensberatende Dienste.

 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
Maklerforum-2020

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Anzeige
aruna-Messe 2020

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.