Digitale Stilblüten? Fintech oder Insurtech

Anzeige

Digitale Stilblüten? Fintech oder Insurtech

08.09.2016

Für Vermittler gibt es aus der ganzen Entwicklung mit den Fintechs eine Reihe an Fragen, die zu klaren Erkenntnissen führen sollten:

1. Digitale Techniken und Werkzeuge:
Welche meiner Prozesse sind aufwendig und unnötig lang und wie kann ich diese mit digitalen Werkzeugen verschlanken und vereinfachen?

2. Spezialisierung:
Worauf kann ich mich produkt- und zielgruppenorientiert spezialisieren, damit nicht nur ich meine Kunden finde, sondern das auch meine Kunden mich finden?

3. Netzwerken:
Die Tante-Emma-Läden sterben aus, weil ihnen die Supermärkte die Grundlage entzogen haben. Also fragen Sie sich: Mit wem kann ich im Netzwerk zusammenarbeiten, dass die Risiken, die ich identifiziere und zukünftig aber nicht mehr selbst eindecken will, von einem Kollegen, der sich darauf spezialisiert hat, eingedeckt werden und ich dennoch davon partizipiere? Oder noch besser: Wem kann ich auch systematisch Empfehlungen geben, der auch mir Empfehlungen für mein Segment gibt, ohne das damit immer direkt Vergütung fließen muss?

Dies sind drei erste, aber bedeutende Überlegungen für ein nachhaltiges Existieren in der Branche. Vermittler, die nicht mindestens eine Antwort auf diese Fragestellungen finden und umsetzen, werden es wie die Tante-Emma-Läden schwer haben, wirtschaftlich weiter zu existieren.

Gezielt agierende Empfehlungsnetzwerke, werden zukünftig wirtschaftlich nachhaltiger Geschäfte machen, als rein auf digitalisierter Vorgehensweise basierende Fintechs. Um beim Vergleich zum Einzelhandel zu bleiben: Jeder noch so kleine Edeka-Laden kann sich halten, weil er als Teil einer Einkaufsgenossenschaft agieren kann.

Vermittler haben also nicht nur gute Chancen den Fintechs ebenbürtig zu sein, sie haben vor allem die Chance, menschliche und nachhaltige Verbindungen in ihren Kundenkreisen in ihrem Netzwerk zu schaffen, was aus unserer Sicht einem Fintech kaum gelingen wird.

Es reicht nicht aus, diesen Beitrag zu lesen und zu verstehen. Vermittler, insbesondere Makler, müssen sich zeitnah Partnern und Verbänden anschließen, die sie mit Ihrem Partnernetzwerk unterstützen, damit sie konkret die richtigen Schritte in diese richtige Richtung unternehmen.

Der VSAV ist eine solche, sich permanent gegenseitig immer wieder empfehlende Plattform, in der das Miteinander stärker forciert wird. Mitglieder und Interessenten des VSAV agieren schon heute im Netzwerk miteinander. Dies werden wir weiter fördern und gezielt weiter ausbauen.

Nutzen Sie, als Leser, dieses Netzwerk und bringen auch Sie sich mit Ihren Leistungen und Ihrem Bedarf an Lösungen gezielt mit ein. Wir unterstützen Sie aktiv, gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnern.

 

Pressekontakt:

Pressestelle

E-Mail: info@vsav.de

 

Unternehmen

VSAV e.V. Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler
Birkenweg 5
74193 Schwaigern

Internet: www.vsav.de

 

Über VSAV e.V. Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler

Der VSAV ist ein unabhängiger Verein mit der Zielsetzung, die fachlichen, beruflichen und unternehmerischen Kompetenzen der Mitglieder zu fördern. Diese Ziele erreicht der Verein durch die Identifizierung und Minimierung der Risiken der Mitglieder sowie durch die Bündelung und Vernetzung der dafür vorhandenen Kompetenzen im Markt. So trägt der VSAV auch dazu bei, dass sich die Qualität der im Markt tätigen Vermittler systematisch weiter verbessert.
Dem im Jahr 2004 gegründeten und im März 2005 eingetragenen Verein gehören heute über 960 Mitglieder und Unternehmer an, die sich aus den Berufsgruppen der Versicherungsvermittler, Finanzdienstleister, Steuerberater, Rechtsanwälte und mittelständischen Unternehmen zusammensetzen. Mit derzeit 65 Netzwerkpartnern stehen den Mitgliedern Experten und Dienstleister rund um die beruflichen Aufgaben und Belange zur Verfügung. Vorstandsvorsitzender und Gründer ist Ralf Werner Barth, der seit 1985 als Ideengeber, Produktentwickler, Versicherungsmakler und Unternehmensberater tätig ist.

 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
Cyber

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
KVpro - Lux 300x250_Kostenlos

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.