Fahrrad-Herbst: Fünf Tipps rund um die ...

Anzeige
IGVM_Mitgliederwerbung

Fahrrad-Herbst: Fünf Tipps rund um die Fahrradversicherung

27.10.2021

Alexander Kanther © Ammerländer Versicherung VVaG

Alexander Kanther

3. Diebstahl: Schloss und Abschließen

Bei Schummerlicht und kurzen Tagen achten viele Radfahrende verstärkt darauf, das eigene Fahrrad oder E-Bike vor Diebstahl zu sichern. Eine Versicherung sollte neben dem Verlust des gesamten Fahrrads auch den Diebstahl von Teilen (zum Beispiel Akku, Lenker, Sattel) beinhalten. Wichtig ist darüber hinaus, unter welchen Bedingungen die Fahrradversicherung bei Diebstahl einspringt. Viele Policen geben noch vor, dass das Rad an einem festen Gegenstand anzuschließen ist. „Das ist aber nicht besonders praktikabel, da im Alltag nicht immer ein Laternenpfahl oder ein Fahrradständer in der Nähe ist “, erläutert Alexander Kanther, Leitung Produktmanagement der Ammerländer Versicherung. Das Abschließen mit einem Schloss sei ein Muss, aber das Anschließen an einen festen Gegenstand dürfe keine Bedingung für den Versicherungsschutz sein, argumentiert er. Auch in puncto Fahrradschloss gebe es unterschiedliche Versicherungsbedingungen. Kundinnen und Kunden sollten die Möglichkeit haben, das Schloss unabhängig von Marke und Kaufpreis zu wählen. In diesen Fällen sind dann Qualität und Sicherheitsstufe maßgeblich.

4. Gut eingepackt: Zubehör und Gepäck

Egal ob der Helm, die Regenmontur, das Ersatzlicht, die wasserdichte Fahrradtasche oder die Regenabdeckung für das Lastenrad: Wer bei rauem Wetter gerüstet sein möchte, setzt auf eine gute Ausrüstung. Da kommt häufig einiges an Wert zusammen. In solchen Fällen sollte das mit dem Fahrrad zusammen erworbene Zubehör und Gepäck am Rad versichert sein. Damit der Schutz ausreichend ist, empfiehlt es sich, den Wert der Ausrüstung auszurechnen und zu prüfen, welchen Pauschalbetrag die Fahrradversicherung abdeckt.

5. Schadenmeldung: Das gibt es zu beachten.

Damit das Service-Team schnell helfen kann, braucht es zeitnah vollständige Angaben und Unterlagen. „Bei Schäden durch einen Unfall, Diebstahl, oder Vandalismus sollte immer die Polizei eingeschaltet werden, damit diese das Geschehene dokumentieren und eine Bescheinigung ausstellen kann. Diese brauchen wir später für die Bearbeitung des Schadens“, erklärt Timur Baykal. Auch Fotos könnten hilfreich sein. Eine vorgefertigte Schadenmeldung und alle Kontaktmöglichkeiten seien online zu finden. Neben der polizeilichen Bescheinigung sollten am besten auch Kaufbelege oder Kostenvoranschläge gleich mitgeschickt werden. „Sobald die Unterlagen bei uns eingehen, prüfen wir alles und legen die Entschädigung fest“, so Timur Baykal.

 

Pressekontakt:

Manuela Sies
Telefon: 04488/ 53737 412
Fax: 04488/ 53737 100
E-Mail: Sies@ammerlaender-versicherung.de

 

Unternehmen

Ammerländer Versicherung VVaG
Bahnhofstraße 8
26655 Westerstede

Internet: www.ammerlaender-versicherung.de

 

Über Ammerländer Versicherung VVaG

Die Ammerländer Versicherung (AV) ist ein bundesweit tätiger Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG), gegründet 1923 im niedersächsischen Westerstede. Als solcher ist die AV ihren Kunden in besonderem Maße verpflichtet. In diesem Sinne bietet die AV Kunden in den Bereichen Fahrrad-Vollkasko, Hausrat und Glas, Haftpflicht, Unfall und Wohngebäude umfassenden, leistungsstarken Versicherungsschutz.

 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
Weiterbildung

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
FiNet-Zusatz zur Empfehlungsseite

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Anzeige

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.