Versicherungs-IT in Zeiten der Digitalisierung – ...

Anzeige

Versicherungs-IT in Zeiten der Digitalisierung – es gibt viel zu tun!

30.11.2017

Burkhard Oppenberg (Geschäftsführer, Gothaer Systems GmbH) beschäftigte sich hingegen mit der Frage, ob Digitalisierung im Widerspruch zu IT-Erneuerung steht. Denkt man an den Fokus auf Fachbereich vs. IT-Abteilung als Treiber, Kurz-/Langfristigkeit in der Wirkung oder das Vorhandensein eines strengen Business Cases, der dahinter liegt, ist dieser Widerspruch sicherlich vorhanden. Doch um das Geschäftsmodell eines Unternehmens voranzubringen und zu unterstützen, muss IT nicht nur für stabilen Betrieb stehen, sondern vor allem als Enabler wahrgenommen werden. Bei der Gothaer Systems versucht man daher, eine neue Zusammenarbeit von IT und Fachbereichen zu etablieren. Agile Entwicklung, neue Methoden wie Design Thinking oder ein erweitertes End-to-end-Denken sollen dazu führen, dass die Trennung in die klassischen Rollen Fachseite und IT perspektivisch aufgelöst wird.

Als Vertreter der „New Economy“ hielt zudem Stefan Herbst (Gründer, Haftpflichthelden) eine Keynote. Neben der Vorstellung seines Unternehmens und des Ansatzes der Haftpflichthelden betonte er vor allem, dass das Mindset in der künftigen digitalisierten Welt ein Schlüssel für den Erfolg sei. Viele Fragen zu stellen und Dinge zu hinterfragen sei zwar schlau, doch langfristig habe die Nase vorn, wem es gelingt, vom Fragen ins Handeln zu kommen und so entscheidenden Vorsprung zu gewinnen.  

Neben den Keynotes bot der Messekongress „IT für Versicherungen“ den Teilnehmern in diesem Jahr Fachforen zu zwölf verschiedenen Schwerpunktthemen. Neben klassischen Fragestellungen der IT wie Vertrieb, Bestandsführung und IT-Management gab es dabei auch Vorträge zu aktuelleren Themen wie Agilität, künstlicher Intelligenz und Automatisierung. Erfahrungsberichte kamen beim diesjährigen Messekongress dabei unter anderem aus den Häusern der Wüstenrot & Württembergischen, DEVK Versicherung, Zurich, HDI Versicherung, Alte Leipziger, Deutsche Rück und Versicherungskammer Bayern. Zudem kamen Start-ups wie Ottonova und Element zu Wort, die den etablierten Versicherern ihren Ansatz für eine moderne Versicherungs-IT vorstellten.

Im kommenden Jahr feiert der Messekongress „IT für Versicherungen“ sein 10-jähriges Jubiläum. Am 27./28. November 2018 laden die Versicherungsforen Leipzig daher bereits jetzt ein, die aktuellsten Themen der Branche zu diskutieren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.assekuranz-messkongress.de/it

 

Pressekontakt:

Katharina Thiemann
Telefon: +49 341 98988-224
E-Mail: katharina.thiemann@versicherungsforen.net

 

Unternehmen

Versicherungsforen Leipzig GmbH
Hainstraße 16
04109 Leipzig

Internet: www.versicherungsforen.net

 

Über Versicherungsforen Leipzig GmbH

Die Versicherungsforen Leipzig verstehen sich als Dienstleister für Forschung und Entwicklung (F&E) in der Assekuranz. Als Impulsgeber für die Versicherungswirtschaft liegt ihre Kernkompetenz im Erkennen, Aufgreifen und Erforschen neuer Trends und Themen, zum Beispiel im Rahmen von Studien und Forschungsprojekten unter unmittelbarer Beteiligung von Versicherern. Basierend auf aktuellen wissenschaftlichen und fachlichen Erkenntnissen entwickeln und implementieren sie zukunftsweisende Lösungen für die Branche.
Mit dem speziellen Wissen der Versicherungsbetriebslehre, der Versicherungsinformatik, der Versicherungsmathematik und des Versicherungsrechts schaffen die Versicherungsforen Leipzig die Basis für die Lösung anspruchsvoller neuer Fragestellungen innerhalb der Assekuranz. Zudem ermöglicht die wissenschaftliche Interdisziplinarität und der hohe Praxisbezug einen aufschlussreichen »Blick über den Tellerrand«.

 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
Cyber

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Anzeige
KVpro - Lux 300x250_Kostenlos

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.