Die Insolvenz von Eurosolid und was ...

Anzeige

Die Insolvenz von Eurosolid und was das für die Aufklärungspflichten des Maklers bedeutet

01.07.2019


Klage gegen Makler

Eine solche Schadloshaltung ist für viele Versicherungsnehmer auch aus psychologischen Gesichtspunkten heraus einfacher, als gegen eine als „übermächtig“ empfundene Versicherung vorzugehen, gegen die man, nach landläufiger Ansicht, sowieso keinen Chancen hat. Außerdem entscheiden sich viele Rechtsanwälte eher den Makler in Anspruch zu nehmen, weil die Pflichten des Maklers umfassender sind und der Anspruch leichter durchgesetzt werden kann. Wenn Ihr Kunde also erst einmal beim Anwalt sitzt, ist Schaden nur noch schwer von Ihnen abzuwenden.

Daher ist es wichtig vorzubauen und sollte doch mal etwas schiefgehen, den Kunden bei der Hand zu nehmen und gemeinsam mit ihm eine Lösungsstrategie zu erarbeiten. Wir helfen Ihnen dabei!

Haben Sie Kunden, welche Leidtragende des Anlagemodells von Eurosolid oder eines ähnlichen Anlageprodukts geworden sind, oder haben Sie gar selbst solche Produkte vermittelt? Wenn Sie diese Frage bejahen müssen, wenden Sie sich an uns. Wir können Schaden von Ihnen fernhalten.

factura- die machen das!

[1] Procontra berichtete am 06.05.2019: https://www.procontra-online.de/artikel/date/2019/05/eurosolid-pleite-wie-schlimm-trifft-es-die-stuttgarter/

Asscompact berichtete am 03.05.2019: https://www.asscompact.de/nachrichten/niederlage-f%C3%BCr-stuttgarter-im-streit-um-solaranlagen

KONTAKT
Web: www.factura.ag
www.factura.at


 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
Cyber

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
KVpro - Lux 300x250_Kostenlos

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.