Swiss Life steigert 2018 den Reingewinn ...

Swiss Life steigert 2018 den Reingewinn um 7% auf CHF 1080 Millionen und die Fee-Erträge um 6% auf CHF 1615 Millionen

26.02.2019

• Swiss Life verzeichnet für das Geschäftsjahr 2018 erneut eine erfreuliche Entwicklung: Der bereinigte Betriebsgewinn stieg gegenüber dem Vorjahr um 4% auf CHF 1553 Millionen und der Reingewinn um 7% auf CHF 1080 Millionen. • Die Fee-Erträge nahmen in lokaler Währung um 6% auf CHF 1615 Millionen zu. Das Fee-Ergebnis lag mit CHF 488 Millionen 8% über dem Vorjahr. • Swiss Life erzielte Prämieneinnahmen von CHF 19,2 Milliarden – in lokaler Währung ein Wachstum um 2%.

•    Die direkten Anlageerträge im Versicherungsgeschäft betrugen CHF 4,4 Milliarden (Vorjahr: CHF 4,3 Milliarden). Die direkte Anlagerendite kam auf 2,9% zu stehen (Vorjahr: 2,8%), die Nettoanlagerendite auf 3,0% (Vorjahr: 2,5%).
•    Im Anlagegeschäft mit Drittkunden verzeichnete Swiss Life Asset Managers Nettoneugeldzuflüsse von CHF 8,4 Milliarden. Die verwalteten Vermögen für Drittkunden lagen per Ende 2018 mit CHF 71,2 Milliarden um 16% höher als Ende des Vorjahres.
•    Der Wert des Neugeschäfts konnte um 10% von CHF 351 Millionen auf CHF 386 Millionen gesteigert werden. Die Neugeschäftsmarge stieg von 2,5% auf 2,6%.
•    Die bereinigte Eigenkapitalrendite betrug 9,1% (Vorjahr: 9,3%).
•    Insgesamt hat Swiss Life alle Ziele des Unternehmensprogramms «Swiss Life 2018» erreicht oder übertroffen.
•    Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung eine Erhöhung der Dividende von CHF 13.50 auf CHF 16.50 vor.

 
Patrick Frost, CEO der Swiss Life-Gruppe: «Die starken Zahlen des Geschäftsjahres 2018 sind auch Beleg für den äusserst erfolgreichen Abschluss unseres Unternehmensprogramms ‚Swiss Life 2018‘. So konnten wir alle Ziele unseres Programms erreichen und die Mehrheit davon sogar übertreffen. Das zeigt, dass wir die richtigen strategischen Schwerpunkte setzen und unsere Pläne konsequent umsetzen. Ich bin sehr stolz darauf, was unsere Mitarbeitenden erneut geleistet haben. Dieser Erfolg ist beste Voraussetzung dafür, Swiss Life in den kommenden Jahren auf profitablem Wachstumskurs zu halten.»
 
Steigerung des Fee- und des Risikoergebnisses
Swiss Life vermochte 2018 ihren Reingewinn von CHF 1013 Millionen um 7% auf CHF 1080 Millionen zu steigern. Der bereinigte Betriebsgewinn nahm um 4% auf CHF 1553 Millionen zu. Das Sparergebnis kam auf CHF 889 Millionen zu stehen (Vorjahr: CHF 827 Millionen), das Risikoergebnis betrug CHF 410 Millionen (Vorjahr: CHF 395 Millionen). Beim Fee-Ergebnis erzielte Swiss Life eine Steigerung von 8% auf CHF 488 Millionen (Vorjahr: CHF 452 Millionen).
 
Swiss Life konnte im Versicherungsgeschäft die direkten Anlageerträge auf CHF 4,4 Milliarden steigern (Vorjahr: CHF 4,3 Milliarden). Das entspricht einer direkten Anlagerendite von 2,9% (Vorjahr: 2,8%). Die Nettoanlagerendite kam per Ende 2018 auf 3,0% zu stehen (Vorjahr: 2,5%).
 
Im Heimmarkt Schweiz erzielte Swiss Life mit CHF 865 Millionen ein Segmentergebnis, das um 4% höher lag als in der Vorjahresperiode. Das Sparergebnis erreichte CHF 628 Millionen (Vorjahr: CHF 550 Millionen). Das Risikoergebnis betrug unverändert CHF 251 Millionen und das Fee-Ergebnis stieg auf CHF 18 Millionen (Vorjahr: CHF 14 Millionen). In Frankreich steigerte Swiss Life das Segmentergebnis um 2% auf EUR 239 Millionen. Erneut erfreulich entwickelte sich das Fee-Ergebnis, das mit EUR 67 Millionen um 12% höher zu liegen kam. Das Risikoergebnis betrug mit EUR 95 Millionen 5% mehr als im Vorjahr. Das Sparergebnis lag mit EUR 179 Millionen praktisch auf Vorjahresniveau. Deutschland leistete einen Ergebnisbeitrag von EUR 123 Millionen – minus 10% gegenüber dem Vorjahr. Dies wegen eines tieferen Sparergebnisses aufgrund eines positiven Sondereffektes im Jahr 2017 (EUR 17 Millionen). Derweil konnte das Fee-Ergebnis um 1% auf EUR 58 Millionen und das Risikoergebnis um 16% auf EUR 32 Millionen verbessert werden. Swiss Life International erzielte ein Segmentergebnis von EUR 58 Millionen – eine Steigerung von 27%. Das Fee-Ergebnis wuchs um 29% auf EUR 41 Millionen und das Risikoergebnis um 75% auf EUR 10 Millionen. Swiss Life Asset Managers erzielte mit CHF 272 Millionen ein Segmentergebnis, das im Vergleich zum Vorjahr um 5% höher lag.
 
Starkes Wachstum bei den Fee-Erträgen
Swiss Life gelang es, die Fee-Erträge in lokaler Währung um 6% auf CHF 1615 Millionen zu erhöhen. Zu diesem Wachstum führten höhere Beiträge aus den eigenen Beraterkanälen (+10%), von Swiss Life Asset Managers (+6%) und aus eigenen und fremden Produkten und Dienstleistungen (+2%). Swiss Life weist für 2018 in lokaler Währung ein Prämienwachstum von 2% auf CHF 19,2 Milliarden aus. Die versicherungstechnischen Rückstellungen zugunsten der Versicherten erhöhten sich in lokaler Währung um 2%.
 
Swiss Life Schweiz erzielte Prämieneinnahmen von CHF 9,5 Milliarden – plus 3%. Die Fee-Erträge verzeichneten mit CHF 247 Millionen ein Plus von 7%. Frankreich steigerte die Prämieneinnahmen um 6% auf EUR 5,1 Milliarden. Die Fee-Erträge blieben derweil mit EUR 269 Millionen leicht unter dem Vorjahr (–1%). In Deutschland erwirtschaftete Swiss Life Prämieneinnahmen von EUR 1,2 Milliarden – ein Plus von 2%. Die Fee-Erträge stiegen um 10% auf EUR 395 Millionen. Swiss Life International verzeichnete einen Prämienrückgang um 11% auf EUR 2,1 Milliarden. Die Fee-Erträge wiederum erhöhten sich auf EUR 225 Millionen (+11%).
 
Swiss Life Asset Managers verwaltete per 31. Dezember 2018 Vermögen von insgesamt CHF 233 Milliarden. Im Anlagegeschäft für Drittkunden erzielte Swiss Life Asset Managers Nettoneugeldzuflüsse von CHF 8,4 Milliarden (Vorjahr: CHF 7,1 Milliarden). Damit stiegen die verwalteten Vermögen im Drittkundengeschäft per 31.12.2018 auf CHF 71,2 Milliarden – ein Plus von 16% gegenüber dem Vorjahr. Die Gesamterträge von Swiss Life Asset Managers erhöhten sich um 6% auf CHF 734 Millionen. Dazu leistete das Drittkundengeschäft einen Beitrag von CHF 413 Millionen (Vorjahr: CHF 389 Millionen).
 
 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
KVpro - Lux 300x250_Kostenlos

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.