Zahl der Bezieher von Grundsicherung im ...

Anzeige
Kundenzeitung

Zahl der Bezieher von Grundsicherung im Alter explodiert

06.07.2011

Die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) vorgelegten Zahlen zur Altersarmut sind erschreckend. Generell ist die Zahl der Bezieher von Grundsicherung in den Jahren 2003 bis 2009 um 74 Prozent angestiegen.

Die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) vorgelegten Zahlen zur Altersarmut sind erschreckend.
Generell ist die Zahl der Bezieher von Grundsicherung in den Jahren 2003 bis 2009 um 74 Prozent angestiegen. Der dramatische Aspekt offenbart sich aber bei den über 65jährigen. 55 Prozent dieser Altersgruppe haben keine ausreichende Altersvorsorge oder staatliche Rente und sind somit auf zusätzliche Unterstützung angewiesen. Entsprechend der vom BMAS veröffentlichten Zahlen sind besonders Männer betroffen. Der Zuwachs innerhalb dieser von Altersarmut betroffenen Gruppe stieg um 87,7 Prozent an. Obwohl Frauen häufiger auf Leistungen aus der Grundsicherung angewiesen sind, stieg die Zahl der Anspruchsberechtigten „nur“ um 41,8 Prozent.

Bürger, deren Renteneintritt im Jahr 2009 lag, haben in Westdeutschland einen durchschnittlichen Rentenanspruch von 820 Euro.  In den neuen Bundesländer liegt der Durchschnitt bei 800 Euro monatlich. Die Armutsrisikogrenze jedoch ist bei 929 Euro im Monat angesetzt.

Die Bundesregierung wird jedoch in Bezug auf das Thema „Altersarmut“ keine Regierungskommission einsetzen. Angeboten wurde lediglich ein Regierungsdialog.


Uwe Rabolt

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
FiNet_kostenlose_Bannerzugabe

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
IGVM_Mitgliederwerbung_Neu-Medium

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 2.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.