Alte Leipziger Lebensversicherung: Überschussbeteiligung 2023 bleibt ...

Anzeige
MMM2023

Alte Leipziger Lebensversicherung: Überschussbeteiligung 2023 bleibt stabil

29.11.2022

Alte Leipziger Lebensversicherung:  Überschussbeteiligung 2023 bleibt stabil © Firmensitz Oberursel

ALTE LEIPZIGER

Um der Rekordinflation im Euroraum entgegenzuwirken, hat die Europäische Zentralbank 2022 die jahrelange Niedrigzinsphase beendet und den Leitzins mehrfach angehoben. „Zur Absicherung der Garantieversprechungen haben wir langfristig investiert. Daher erhöhen sich die Zinserträge weniger schnell“, erklärt Leben-Vorstand Dr. Jürgen Bierbaum.

Vor diesem Hintergrund hält die Alte Leipziger Lebensversicherung die Überschussbeteiligung 2023 stabil. Damit bleiben im nächsten Jahr für alle Tarifgenerationen sowohl die laufende Verzinsung – also die laufende Beteiligung am erwirtschafteten Überschuss zuzüglich Garantiezins – als auch die Gesamtverzinsung gleich. Diese umfasst auch Beträge aus der Schlussüberschussbeteiligung und der Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven.

Bei den modernen Rentenversicherungen AL_RENTEFlex und AL_RENTEKlassikPur beträgt die laufende Verzinsung für ab Januar 2022 abgeschlossene Verträge auch im nächsten Jahr 2,10 %. Die Gesamtverzinsung liegt 2023 ebenfalls wie im Vorjahr bei 2,40 %. Auch bei den klassischen Kapital- und Rentenversicherungen bleibt die Überschussbeteiligung auf Vorjahresniveau.

Bestehende Versicherungsverträge, bei denen die Zinsgarantie 2,25 % oder höher ist, erhalten weiterhin eine laufende Verzinsung in Höhe ihres Garantiezinses.

Konstante Beiträge für Biometrieprodukte

Für die Berufsunfähigkeits-, Grundfähigkeits- und Risikolebensversicherungen bietet die Alte Leipziger Leben auch 2023 eine unveränderte Überschussbeteiligung. Damit bleiben die Zahlbeiträge wie in den Vorjahren stabil. Die Alte Leipziger Leben hat 2022 erneut für alle BU-Tarife das Assekurata-Rating für Beitragsstabilität erfolgreich absolviert.

Unverändert starke Finanzkraft

Die Finanzkraft der Alte Leipziger Leben haben S&P, Fitch und Assekurata auch in diesem Jahr als sehr gut bewertet. Die Gesellschaft verfügt über mehr als das Dreifache der geforderten Eigenmittel nach Solvency II.

Hohe Produktqualität und wachsendes Angebot mit Fokus auf Nachhaltigkeit

Auch dieses Jahr wurde die hohe Produktqualität der Alte Leipziger Leben in zahlreichen Wettbewerbsvergleichen bestätigt. Ihr Angebot hat die Gesellschaft um eine Grundfähigkeitsversicherung im Privatbereich und in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) erweitert. Zusätzlich hat sie mit VisionGrün ein Konzept eingeführt, das verantwortungsvolles Investieren erleichtert. „Wir überprüfen und erweitern unser verfügbares Angebot an Fonds mit Nachhaltigkeitsfokus kontinuierlich“, so Dr. Bierbaum.

Geschäftsentwicklung 2022 trotz herausforderndem Umfeld positiv

Das Geschäftsjahr 2022 war mit dem Ukraine-Krieg, der Inflation und der einhergehenden Zinswende von besonderen Herausforderungen geprägt. Dennoch erwartet die Alte Leipziger Leben eine positive Geschäftsentwicklung im Gesamtjahr. Wesentliche Wachstumstreiber bleiben fondsgebundene Rentenversicherungen sowie die betriebliche Altersversorgung und Biometrieprodukte. Es ist allerdings nicht davon auszugehen, dass weitere Rekordergebnisse wie in den Vorjahren 2021 und 2020 erzielt werden.

 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
Michaelis Fachtagung 2023

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Anzeige
IGVM_Mitgliederwerbung_Neu-Medium

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 2.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.