Continentale Krankenversicherung: Neue Optionstarife – zielgruppenorientiert ...

Anzeige
Messe München

Continentale Krankenversicherung: Neue Optionstarife – zielgruppenorientiert und äußerst flexibel

04.10.2022

Continentale Krankenversicherung: Neue Optionstarife – zielgruppenorientiert und äußerst flexibel © Continentale Versicherungsverbund

Continentale - Direktion Dortmund, Ruhrallee 92

Den privaten Krankenversicherungsschutz einfach flexibel ausbauen: Das ist jetzt mit gleich zwei neuen Optionstarifen der Continentale möglich. Und zwar ohne erneute Gesundheitsprüfung und Wartezeiten. Einzigartig am Markt ist dabei die Zielgruppenunterscheidung. Der Tarif OPTION-P ist an Personen gerichtet, die sowohl in der Krankenzusatzversicherung als auch in der -vollversicherung maximal flexibel sein wollen. GKV-Versicherte, die sich für eine Zusatzversicherung viele Möglichkeiten offenhalten wollen, spricht die Continentale mit dem Tarif OPTION-G an. Die Tarife überzeugen außerdem durch ihre hohe Flexibilität bei der Auswahl der Vorsorgeprodukte und der Anzahl der Optionsanlässe. Der Vermittler hat dadurch die Chance, seinen Kunden regelmäßig zu beraten und auf seinem Lebensweg zu begleiten.

OPTION-P: Maximale Freiheit und frei wählbarer Optionstermin

Den Tarif OPTION-P kann der Kunde solo abschließen. Das Angebot gibt ihm doppelte Freiheit, wenn es um eine private Krankenversicherung geht: Der Versicherte kann zu verschiedenen Zeitpunkten oder Anlässen unkompliziert in die PKV-Schutz einsteigen und diesen später an seine veränderten Bedürfnisse anpassen.

Mit dem OPTION-P kann der Kunde mehrfach Zusatzversicherungen abschließen oder verändern. Zudem hat er zwei Mal das Recht in beziehungsweise innerhalb der Krankenvollversicherung zu wechseln. „Damit ist dieser Tarif unter anderem ideal für junge Akademiker oder PKV-Wechsler geeignet“, betont Dr. Helmut Hofmeier, Vorstand Kranken bei der Continentale. „Einzigartig ist, dass sich der Kunde in den ersten vier Jahren einen Termin für die Nutzung der Option selbst aussuchen kann.“ Daneben stehen ihm zahlreiche weitere Optionsanlässe zur Verfügung, etwa das Ende der GKV-Pflicht, der berufliche Start nach dem Studium oder die Geburt eines Kindes. Außerdem kann er alle vier Jahre die regelmäßigen Optionszeitpunkte nutzen.

Der Tarif OPTION-P hat eine Laufzeit von bis zu 20 Jahren. Kinder und Jugendliche können darüber hinaus unter bestimmten Voraussetzungen die Laufzeit im Tarif OPTION-P bis zum 27. Lebensjahr verlängern. Besonders attraktiv sind auch die Beiträge. Bei einem Eintrittsalter von 20 Jahren liegt der monatliche Beitrag für den OPTION-P-Versicherten bei 5 Euro, beim Eintrittsalter von 30 Jahren bei 6 Euro.

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
InterRisk - Wintersport

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
Vermittlerfortbildung 2024

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Anzeige
IGVM_Mitgliederwerbung_Neu-Medium

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 2.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.