Makler Nachfolger Club e.V. bietet seinen ...

Anzeige
IGVM_Mitgliederwerbung_Neu

Makler Nachfolger Club e.V. bietet seinen Mitgliedern ein neues Notfallpaket.

13.07.2022

Makler Nachfolger Club e.V. bietet seinen Mitgliedern ein neues Notfallpaket. © Makler Nachfolger Club e.V.

Petersen und Suchoweew

Der Verein unterstützt mit einem neuen Paket seine über 600 Mitglieder und deren Hinterbliebene mit einem besonderen Schutz für den Notfall.

Die beiden Vorstände Thomas Suchoweew und Oliver Petersen berichten über eine steigende Anzahl von Todesfällen und schweren Erkrankungen bei Maklern. Im ersten Halbjahr 2022 haben sich die Hinterbliebenen von 5 Maklern/Maklerunternehmen an den Verein gewendet und um Unterstützung gebeten. „In den meisten Fällen waren die Angehörigen restlos überfordert“ erklärt Suchoweew. Immer noch sind Makler und Maklerunternehmen auf diesen Notfall sehr schlecht vorbereitet.

Durch die Erfahrungen mit den Todesfällen der letzten Jahre hat der Verein beschlossen seinen Mitgliedern einen Notfallordner mit Notfallplan zur Verfügung zu stellen. Dieser soll jetzt ergänzt werden durch einen sofortigen Todesfallschutz bis 15.000,- €, eine 90-Tage-Verkaufsgarantie und eine kostenlose Bestandsbewertung.

Warum ein sofortiger Todesfallschutz so wichtig ist?

Der Verkauf eines Maklerbestands oder Maklerunternehmen kann mehrere Monate in Anspruch nehmen. Ja nach Situation sind unterschiedliche Maßnahmen zu ergreifen von der Aufbereitung bis zur Suche nach einem geeigneten Nachfolger, der auch einen marktgerechten Kaufpreis bezahlt. Viele Hinterbliebene sind gerade in dieser schwierigen Situation überlastet oder auch fachlich nicht in der Lage eine erfolgreiche Nachfolge einzuleiten. Die Lasten für die Erben stehen daher oft vor großen organisatorischen und haftungsmäßigen Herausforderungen.

Nachlässigkeit bei der Pflege und Vorbereitung der Bestandsübertragung können zu teils deutlichen Abschlägen beim Erlös und unter Umständen auch zum Wegfall der kompletten Courtageansprüche führen. Dies bedeutet für die Hinterbliebenen weitere finanzielle Herausforderungen.

Eine würdevolle Bestattung kann mit Grabstein, Sarg, Kränzen und Blumen, Trauerredner, Trauerfeier etc. mehrere Tausend Euro kosten. Die gesetzliche Krankenversicherung kommt dafür nicht auf. Im Todesfall erhalten Angehörige also keine finanzielle Unterstützung, um die Bestattung oder Nachfolgeregelung zu bezahlen.

Aber selbst eine bestens vorbereitete Bestandsübertragung verursacht Zusatzkosten. Beispielsweise sind Kunden und Versicherer zu kontaktieren oder einzelne Daten zu pflegen. Für diese Beratungsdienstleistungen fallen Gebühren an.

Die private Vorsorge ist heute deshalb eine wichtige Absicherung und ein Stück Selbstbestimmung. Über das Makler Versorgungswerk vom Verein kann diese Vorsorge nach individuellen Wünschen flexibel gestaltet und jederzeit an die aktuelle Lebenssituation angepasst werden.

Mit einem neuen Notfallpaket will der Verein seine Mitglieder unterstützen, eine nachhaltige Vorsorge für den Fall eines plötzlichen Todes zu treffen. Damit können die Mitglieder ihre Angehörigen in der Trauerzeit mit einem umfassenden Schutz durch den Verein, finanziell und begleitend entlasten.

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
Cyber

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
Unfallversicherung

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 2.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.