Nachhaltige familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik: Provinzial ...

Anzeige
Michaelis Fachtagung 2022

Nachhaltige familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik: Provinzial erneut für Vereinbarkeitszertifikat mit dauerhaftem Charakter geehrt

12.07.2021

Nachhaltige familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik: Provinzial erneut für Vereinbarkeitszertifikat mit dauerhaftem Charakter geehrt © Provinzial

Arbeitsdirektor und stellvertretender Vorstandsvorsitzender Patric Fedlmeier freut sich über die erneute Auszeichnung.

Für ihr außergewöhnliches Engagement zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurde die Provinzial jetzt zum fünften Mal in Folge mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie geehrt. Die Würdigung für ihre strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik fand vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie als Zertifikats-Online-Event statt. Zu den Gratulanten zählte neben Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, sowie Key-Note-Speakerin Dr. Auma Obama auch die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Christine Lambrecht.

Die Provinzial hatte zuvor erfolgreich das dreijährige Dialogverfahren zum audit durchlaufen, das Arbeitgebern offensteht, die seit mindestens neun Jahren mit dem audit eine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik verfolgen. Ausgezeichnet wurden die Westfälische Provinzial Versicherung, die Provinzial Nord Brandkasse, die Hamburger Feuerkasse sowie die Provinzial NordWest Lebensversicherung.

Die Provinzial wurde erstmals 2008 ausgezeichnet und hat seither ihre familienbewusste Personalpolitik umfangreich und innerhalb der ehemaligen Provinzial NordWest Gruppe konzernweit ausgebaut. Drei Re-Auditierungen, zwei erfolgreich durchlaufene Dialogverfahren und in diesem Jahr erstmalig die Verleihung der goldenen Schärpe zeugen von der Kontinuität und der Ernsthaftigkeit, mit dem der Konzern das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie steuert.

„Wir sind stolz darauf, dass unser Engagement erneut Anerkennung findet. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein fest verankerter Baustein in der Personalpolitik der Provinzial, von dem unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und das Unternehmen gleichermaßen profitieren. Die Familienorientierung unterstützt darüber hinaus die Gewinnung, Bindung und Qualifizierung von Fachund Führungskräften und stärkt zusätzlich die Attraktivität unserer Unternehmensgruppe gegenüber anderen Arbeitgebern“, freut sich Patric Fedlmeier, Arbeitsdirektor und stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Provinzial Konzerns. „Auch während der Corona-Pandemie haben wir an der systematischen Gestaltung der Vereinbarkeitsangebote festgehalten. Nur so konnte der Konzern flexibel auf die plötzliche Verlegung hunderter Arbeitsplätze in das Home-Office reagieren.“

Ziel der Provinzial ist es, auch in den kommenden Jahren die familienbewusste Personalpolitik in der Unternehmenskultur weiter zu verankern. Themen, die dabei in den Fokus rücken, sind beispielsweise die Förderung der Betreuungsmöglichkeiten von Kindern unter drei Jahren, die Erweiterung des Mobilen Arbeitens und die Ergreifung von Maßnahmen zum weiteren Aufbau eines Diversity Managements. Nicht zuletzt steht die Provinzial vor der besonderen Herausforderung, die systematische Zusammenführung und nachhaltige Absicherung der erreichten Aufstellung im Rahmen der Fusion mit der Provinzial Rheinland zu konsolidieren.

Das audit berufundfamilie

Einsetzbar in allen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen, erfasst das audit den Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt dafür, dass Familienbewusstsein in der Organisationskultur verankert wird. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses erteilt ein unabhängiges, prominent mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden besetztes Kuratorium das Zertifikat zum audit.

 

Pressekontakt:

Christian Schäfer
Telefon: +49 251 219-3644
E-Mail: christian.schaefer@provinzial.de

 

Unternehmen

Provinzial Holding AG

48131 Münster

Internet: www.provinzial.de

 

Über Provinzial Holding AG

Der Provinzial Versicherungskonzern gehört mit Gesamtbeitragseinnahmen von über sechs Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungsgruppen und hat fünf Millionen Kundinnen und Kunden. Im Geschäftsgebiet des Konzerns im Norden und Westen Deutschlands leben rund 26 Millionen Menschen. Die Regionalversicherer des Konzerns, Westfälische Provinzial, Provinzial Rheinland, Provinzial Nord Brandkasse, Hamburger Feuerkasse und Lippische Landesbrandversicherung, sind fest in ihren jeweiligen Geschäftsgebieten in Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Teilen von Rheinland-Pfalz verwurzelt. Rund 12.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für den Konzern im Innen- und Außendienst tätig, darunter etwa 1.000 Auszubildende. Eine qualitativ hochwertige Betreuung der Kundinnen und Kunden ist durch die Vertriebspartner in 1.253 Provinzial Agenturen, 121 Sparkassen mit ihren Filialen sowie durch die Zusammenarbeit mit Maklern gewährleistet.

 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
IGVM_Mitgliederwerbung

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.