Teltower Versicherer startet mit neuem CEO ...

Anzeige
Wochenendhäuser

Teltower Versicherer startet mit neuem CEO und einer Million Bestandspolicen in das 25. Jubiläumsjahr

15.02.2021

Die Verti Versicherung AG startet mit Rückenwind in das Geschäftsjahr 2021: Nach einem starken Jahresendgeschäft zählt Deutschlands zweitgrößter Kfz-Direktversicherer über eine Million Policen im Bestand.

2021 ist darüber hinaus noch aus einem anderen Grund ein besonderes Jahr für Verti: Das Unternehmen, das bereits seit 1996 in Teltow bei Berlin ansässig ist, feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen.

Über beides freut sich Miguel Rosa, der am 01. Januar 2021 sein Amt als neuer CEO des Direktversicherers angetreten ist: „Diese Meilensteine bestätigen uns auf ganzer Linie. Sie zeigen, dass Verti Kunden unsere Verlässlichkeit schätzen. Das Vertrauen, das sie in uns setzen, macht uns stolz und spornt uns weiter an: Um auch künftig konstant zu wachsen und den Bedürfnissen unserer Privatkunden und Partner rundum gerecht zu werden, setzen wir weiterhin auf innovative Lösungen und die technologische Transformation des Unternehmens. So blicken wir mit unserem rund 550-köpfigen Team positiv und erwartungsvoll auf die nächsten 25 Jahre.“

Verti verbindet Erfahrung und Beständigkeit erfolgreich mit Innovation und zeitgemäßem Service. Gestartet war das Unternehmen 1996 als Kfz-Direktversicherer   für Privatkunden, seitdem werden Produkte und Zugangskanäle stetig weiterentwickelt. Auch der Geschäftsbereichs B2B, der 2004 seine Arbeit aufgenommen hatte, wächst beständig, und so betreibt der Versicherer mit seinem zweiten Standort in Vaterstetten bei München, der im Februar 2019 eröffnet wurde, ein modernes Business Contact Center für die spezifischen Anliegen seiner Partner. Das Konzept überzeugt und so ist es Verti trotz erschwerter Bedingungen im Corona-Jahr 2020 gelungen, das Neugeschäft bei Maklern um rund 50 Prozent zu steigern. 

Auch bei seinen Produkten baut Verti auf Lösungen, die dem Zeitgeist entsprechen: Aufbauend auf den CO2-Rabatt, der bereits seit 2007 emissionsarmes Fahren belohnt, war die umfangreiche Absicherung für Elektro-Fahrzeuge der nächste logische Schritt, für den Verti 2020 sogar als Innovationssieger ausgezeichnet wurde. 

Neben innovativen und für die jeweiligen Bedürfnisse passenden Kfz-Produkten setzt das Unternehmen zusätzlich auf die sukzessive Weiterentwicklung in Richtung Mehrspartenversicherer. So bietet Verti unter anderem seit 2017 die Möglichkeit, Angehörige oder Darlehen durch eine Risikolebensversicherung abzusichern und setzt dabei auf eine digitale und kundenfreundliche Antragsstrecke. Seit dem Produktlaunch wurde die Risikolebensversicherung von Verti bereits dreimal in Folge in einem unabhängigen Ranking als bester Risikoschutz ausgezeichnet. 

„Unsere Unternehmensziele sind ganz klar auf Wachstum ausgerichtet. Dabei können unsere Partner und Kunden sich auch in Zukunft auf Innovation und besten Service verlassen“, kommentiert Miguel Rosa den Ausblick für die kommenden Jahre abschließend. 

Pressekontakt 
Verti Versicherung AG  
Heike Ortlieb
Referentin Corporate Communications & CSR
Tel.: +49 3328-424-3998
E-Mail: presse@verti.de
Rheinstraße 7A
14513 Berlin/Teltow

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
Audiothek - Lückenfüller - kostenlos

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.