Zahl des Monats: 50% der Unternehmen ...

Anzeige

Zahl des Monats: 50% der Unternehmen der Baubranche wurden bereits Opfer eines Cyber-Angriffs

11.11.2020

Zahl des Monats: 50% der Unternehmen der Baubranche wurden bereits Opfer eines Cyber-Angriffs © Hiscox

Ole Sieverding, Underwriting Manager Cyber bei Hiscox

Die deutsche Baubranche ist ein besonders beliebtes Ziel für Hacker. Das geht aus den Ergebnissen des Hiscox Cyber Readiness Reports 2020 hervor: 50% der befragten Unternehmen aus diesem Bereich haben bereits mindestens einen Cyber-Angriff oder -Schaden erlitten. Damit steht diese Branche oben auf der Liste, dicht gefolgt von der Fertigungsindustrie mit 49%.

Ole Sieverding, Underwriting Manager Cyber bei Hiscox, erläutert das Ergebnis: „Auch die Baubranche digitalisiert sich stetig und ist daher immer stärker auf IT-Systeme angewiesen. Gleichzeitig ist in dieser oft traditionell geprägten Industrie noch nicht überall das Bewusstsein und das Know-how für Cyber-Sicherheit vorhanden. Genau das macht diese Unternehmen zu so interessanten und lukrativen Zielen für Hacker. Dass bereits die Hälfte der befragten Unternehmen einen Cyber-Schaden erlitten haben, ist alarmierend. Daher bieten wir seit kurzem für unsere Versicherungslösung Sonderkonzepte für das Baugewerbe sowie auch die Branchen Fertigung und Handel an. Ein starker Versicherungspartner kann Attacken zwar nicht verhindern, im Ernstfall können jedoch – durch Soforthilfe in den Bereichen IT, Recht und Krisen-PR sowie eine finanzielle Absicherung – die Folgen potenziell existenzbedrohender Schäden abgefangen werden.“

Über die Studie

Für den „Hiscox Cyber Readiness Report 2020“ befragte das Marktforschungsinstitut Forrester Consulting zwischen Dezember 2019 und Februar 2020 im Auftrag von Hiscox insgesamt 5.569 Führungskräfte, Abteilungsleiter, IT-Manager und andere Verantwortliche für Cyber-Sicherheit von Unternehmen in Deutschland, Großbritannien, den USA, Spanien, Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Irland. Weitere Informationen finden Sie unter www.hiscox.de/cyber-readiness-report-2020.



 

 

Pressekontakt:

Leo Molatore
Telefon: +49 (0) 89 54 58 01 566
E-Mail: presse@hiscox.de

 

Unternehmen

HISCOX
Arnulfstraße 31
80636 München

Internet: www.hiscox.de

 

Über HISCOX

Hiscox ist ein internationaler Spezialversicherer mit einem auf die Absicherung beruflicher Risiken, privater Vermögenswerte und Spezialrisiken fokussierten Versicherungsportfolio. Gegründet vor über 100 Jahren ist das Unternehmen an der London Stock Exchange notiert (LSE:HSX) und hat Büros in vierzehn Ländern. Kunden mit hochwertigem Privatbesitz bietet Hiscox Versicherungen mit einer umfassenden Allgefahrendeckung, insbesondere für Kunst, wertvollen Hausrat, Ferienhäuser und Oldtimer sowie Lösegeldversicherungen. Für Kunstsammlungen und Kunstausstellungen bietet Hiscox spezielle Konzepte an. Für Geschäftskunden bietet Hiscox branchenspezifische Vermögensschadenhaftpflicht-, D&O- und Cyberversicherungen, die auf mittelständische Dienstleistungsunternehmen zugeschnitten sind. Hier konzentriert sich Hiscox auf die IT-, Medien, Telekommunikations- sowie Unternehmensberatungsbranche.

 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
Cyber

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
KVpro - Lux 300x250_Kostenlos

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.