Attraktive Produkte trotz Anpassung der Überschussbeteiligung

Anzeige

Attraktive Produkte trotz Anpassung der Überschussbeteiligung

25.11.2019

Attraktive Produkte trotz Anpassung der Überschussbeteiligung © Firmensitz Oberursel

ALTE LEIPZIGER

Die ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung erwartet, dass die Niedrigzinsphase bis auf weiteres anhält. Sie hat deshalb entschieden, die Verzinsung ihrer Tarife anzupassen. „Im Ergebnis bleiben unsere Rentenversicherungen attraktiv, allein schon durch die lebenslange Rente. Auch die Verzinsung kann sich im Vergleich zu anderen sicheren Anlageprodukten weiterhin sehen lassen“, so Dr. Jürgen Bierbaum, Vorstandsmitglied der ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung.


Laufende Verzinsung und Gesamtverzinsung 
Die laufende Verzinsung für die moderne Rentenversicherung AL_RENTEFlex beträgt nach Anpassung 2,35 % (2019: 2,60%). Die laufende Verzinsung ist die Summe aus garantierter Verzinsung und laufender Überschussbeteiligung. Die Gesamtverzinsung, die neben der laufenden Verzinsung auch Schlussüberschuss- und Sockelbeteiligungen umfasst, liegt künftig bei 2,65 % (2019: 3,10 %). 

Die laufende Verzinsung der klassischen Rentenversicherungen erreicht 2,25 % (2019: 2,50 %). Ihre Gesamtverzinsung wird von 2,90 % auf 2,50 % angepasst. Die ALTE LEIPZIGER gehört zu den wenigen Gesellschaften, die weiterhin klassische Rentenversicherungen für die betriebliche Altersversorgung anbieten. 

Die Anpassungen der Überschüsse haben selbstverständlich keine Auswirkungen auf den vereinbarten, möglicherweise höheren Garantiezins der Bestandskunden.

Sehr gute Bewertungen für Finanzkraft und Produkte
Die überdurchschnittlich stabile Kapitalausstattung, die unter anderem durch den kontinuierlichen Aufbau des Eigenkapitals erreicht wurde, wird von S&P, Fitch und Assekurata in aktuellen Ratings anerkannt. Auch die Solvenzquote per 31.12.18 in Höhe von 357 % (ohne Volatilitätsanpassungen und Übergangshilfen) ist marktüberdurchschnittlich. Auch für 2019 wird ein sehr guter Solvenz-Wert erwartet.

Qualität und Wettbewerbsfähigkeit der Produkte in den Segmenten Privatkunden, Betriebliche Altersversorgung (bAV) und Berufsunfähigkeitsversicherungen werden ebenfalls als stark eingeschätzt, unter anderem von den Analysehäusern Morgen & Morgen und Franke & Bornberg.

Geschäftsjahr 2019 
2019 war ein erfolgreiches Jahr für die ALTE LEIPZIGER Leben. Für das Gesamtjahr erwartet die Gesellschaft, insbesondere durch die bAV, ein gutes Neugeschäft und ein Beitragswachstum im Bestand. Ende 2019 wird eine neue Generation von Berufsunfähigkeitsversicherungen auf den Markt gebracht. Die Risikoeinstufung wird dabei noch individueller, weil sie Veränderungen in der Arbeitswelt mit neuen Berufsbildern und weniger kontinuierlichen Erwerbsbiografien stärker berücksichtigt. 


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Andreas Bernhardt
Telefon: (06171) 66-2921
mailto: presse@alte-leipziger.de
 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
Cyber

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.