Neue Klausel zur Eintrittsversicherung der Hans ...

Anzeige
Klara 2019

Neue Klausel zur Eintrittsversicherung der Hans John Versicherungsmakler GmbH minimiert Deckungsunsicherheiten bei Übernahme von Versicherungsbeständen

12.09.2019

Neue Klausel zur Eintrittsversicherung der Hans John Versicherungsmakler GmbH minimiert Deckungsunsicherheiten bei Übernahme von Versicherungsbeständen © Hans John Versicherungsmakler GmbH

Christian Lübben

Die Hans John Versicherungsmakler GmbH entwickelt mit Ihrer neuen Klausel zur Eintrittsversicherung erneut ausgefeilten VSH-Versicherungsschutz zur Minimierung von Deckungsunsicherheiten im Zusammenhang mit der Übernahme von Versicherungsbeständen.


Gemeinsam mit der ERGO ist es den Hamburger Haftpflichtexperten gelungen, das gemeinsame, erfolgreiche Vermögensschaden-Haftpflichtversicherungskonzept prämienneutral zu optimieren.

Die Übertragung von Versicherungsbeständen ist eine Thematik, die zunehmend an Bedeutung gewinnt. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung hat sich ein gesteigerter Bedarf dafür herausgebildet, auch für etwaige Vorwürfe von Pflichtverletzungen im sachlichen und zeitlichen Zusammenhang mit übernommenen Beständen einen möglichst umfassenden und eindeutigen VSH-Versicherungsschutz vorzuhalten.

„In der neuen Klausel haben wir zwei Anspruchsrichtungen für gesetzliche Haftpflichtansprüche berücksichtigt: Einerseits Ansprüche, die gegen den Erwerber, sowie andererseits Ansprüche, die gegen das übernommene Unternehmen gerichtet werden.“ teilt Christian Lübben, Prokurist der Hans John Versicherungsmakler GmbH, mit und ergänzt, dass „die Regelung, von der Bestandskunden über die Innovationsklausel automatisch profitieren, nicht nur eine Erweiterung des Abwehrschutzes, sondern in Teilen auch eine echte Konditionendifferenzdeckung bietet.“

Zusätzlich zur Eintrittsversicherung wurde auch das Geschäftsgeheimnisgesetz (GeschGehG) im Zuge der Konzeptverbesserungen berücksichtigt. Neben materiellen Schäden werden nunmehr auch mögliche immaterielle Schäden aufgrund der Verletzung von Geheimhaltungsgesetzen vom Versicherungsschutz umfasst. „Das Geschäftsgeheimnisgesetz sieht neben Ansprüchen auf Schadensersatz auch Auskunftsansprüche vor, mit denen unsere Kunden konfrontiert werden können. Die entsprechenden Kosten eines solchen Verfahrens gelten, wie bereits solche nach Art. 14 - 18 DSGVO, als mitversichert.“ berichtet Christian Lübben weiter.

 

Pressekontakt:

Ass. jur. Christian Lübben
Telefon: 040-6569540
E-Mail: C.Luebben@haftpflichtexperten.de

 

Unternehmen

Hans John Versicherungsmakler GmbH
Lilienstr. 3
20095 Hamburg

Internet: www.haftpflichtexperten.de

 

Über Hans John Versicherungsmakler GmbH

Die Hans John Versicherungsmakler GmbH aus Hamburg mit einem Kompetenzteam u. a. aus Volljuristen und Versicherungskaufleuten bietet einen Vollservice in der Vermögensschaden-Haftpflicht – inklusive umfassender Betreuung im Schadensfall. Die Hans John Versicherungsmakler GmbH ist seit Jahren einer der Marktführer in ihrem Segment.

 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
KVpro - Lux 300x250_Kostenlos

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
degenia - Medium - Unfallversicherung

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.