Versicherungsstudie der Bayerischen: Riester-Rente ist beliebtestes ...

Anzeige
Klara 2019

Versicherungsstudie der Bayerischen: Riester-Rente ist beliebtestes Altersvorsorgeprodukt

03.03.2017

Versicherungsstudie der Bayerischen: Riester-Rente ist beliebtestes Altersvorsorgeprodukt © die Bayerische

Martin Gräfer

Die Riester-Rente ist die am meist gewählte Versicherung zur Altersvorsorge. Das geht aus einer aktuellen repräsentativen Studie der Versicherungsgruppe die Bayerische zusammen mit der V.E.R.S. Leipzig GmbH und Professor Dr. Fred Wagner vom Institut für Versicherungslehre an der Universität Leipzig hervor.

48 Prozent setzen auf die Riester-Rente. Sie ist nicht nur beliebt, sondern auch bekannt: Mit 89 Prozent ist sie das populärste Versicherungsprodukt. Überdies kennen die Kunden die Vorteile dieser Altersvorsorge: 83 Prozent der Befragten wissen um die staatliche Zulage für die Riester-Rente. Zum Vergleich: Bei der Rürup-Rente sind das nur 44 Prozent.

„Den Kritikern zum Trotz, ist die Beliebtheit der Riester-Rente ungebrochen“, sagt Martin Gräfer, Vorstand der Bayerischen und Mitbegründer der Initiative Pro Riester, „sie ist ein wichtiger Bestandteil der Altersvorsorge.“

Welche Altersvorsorgeprodukte nutzen die Kunden sonst noch? Am zweithäufigsten (39 Prozent) bevorzugen Versicherungsnehmer die private Rentenversicherung. 38 Prozent vertrauen auf die kapitalbindende Lebensversicherung. Gleichauf (32 Prozent) liegen die betriebliche Altersvorsorge und der Bausparvertrag. Lediglich zwei Prozent der Umfrageteilnehmer besitzen überhaupt keine Altersvorsorge-Versicherung.

Die monatlichen Ausgaben der Kunden für eine Versicherung zur Altersvorsorge sind unterschiedlich: Der Großteil (43 Prozent) gibt weniger als 100 Euro im Monat aus. 35 Prozent investieren monatlich 100 bis 250 Euro. 21 Prozent wenden über 250 Euro auf.

„Die Deutschen weisen bei der Informationssuche zum Thema Altersvorsorge-Versicherung ein hybrides Verhalten auf“, sagt Prof. Dr. Wagner. Während 56 Prozent das Internet bevorzugen, setzen fast genau so viele (50 Prozent) auf einen Versicherungsberater (Mehrfachnennung möglich).

Datengrundlage war eine repräsentative Online-Befragung der V.E.R.S. Leipzig bei insgesamt 2.092 Endkunden unter Leitung von Professor Dr. Fred Wagner. Die Befragten besitzen entweder ein Altersvorsorgeprodukt und/oder haben Erfahrung mit Beratung zur Altersvorsorge. Auftraggeber der Studie war die Versicherungsgruppe die Bayerische.

Weitere Informationen

 

Pressekontakt:

Wolfgang Zdral
Telefon: 089 / 6787-8258
Fax: 089 / 6787-8299
E-Mail: presse@diebayerische.de

 

Unternehmen

die Bayerische
Thomas - Dehler - Straße 25
81737 München

Internet: www.diebayerische.de

 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
degenia - Medium - Unfallversicherung

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
KVpro - Lux 300x250_Kostenlos

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.