transparo-Studie zeigt: Sparpotenzial von 277 Millionen ...

Anzeige
Wochenendhäuser

transparo-Studie zeigt: Sparpotenzial von 277 Millionen Euro bei Kfz-Versicherungen - Cabrio-Tipp: Vollkasko-Leistungen teilweise zum Teilkasko-Preis -

18.04.2012

Gute Nachrichten für Autofahrer: Trotz traditionell im Frühjahr steigender Prämien, können sie ihr neues Auto weiterhin günstig versichern. Das belegt der CARINDA Index des Vergleichsportals transparo, für den im März über 120.000 Datensätze verglichen wurden. Wichtig ist für jeden Versicherten aber ein exakter Vergleich der verfügbaren Policen.

18.04.2012 - Gute Nachrichten für Autofahrer: Trotz traditionell im Frühjahr steigender Prämien, können sie ihr neues Auto weiterhin günstig versichern. Das belegt der CARINDA Index des Vergleichsportals transparo, für den im März über 120.000 Datensätze verglichen wurden. Wichtig ist für jeden Versicherten aber ein exakter Vergleich der verfügbaren Policen. Denn wie der CARINDA Index zeigt, haben ausgerechnet die teuren Tarife deutlich angezogen. Die teuersten Anbieter erhöhten die Preise im Jahresvergleich um stolze 22,7 Prozent*. Anders bei den günstigsten Prämien: Sie fielen sogar um 4,9 Prozent gegenüber März 2011.

„Die durchschnittliche Prämie lag im März bei 871 Euro im Jahr“, erklärt Johannes Hack vom Vergleichsportal transparo.de. „Die günstigste Prämie betrug im Vergleichszeitraum von 1. bis 25. März im Durchschnitt nur 511 Euro. Wer schlau vergleicht, spart also leicht bis zu 360 Euro.“ Ein Sparpotenzial, das sich angesichts von rund 769.000 privaten Neuzulassungen und Umschreibungen allein im März auf einen achtstelligen Betrag summiert. Würden alle rund 630.000 privaten Umschreibungen und rund 139.000 privaten Neuzulassungen (Quelle: Kraftfahrtbundesamt) aus dem Monat März mit der günstigsten Prämie versichert, entspräche das einer Ersparnis von rund 277 Millionen Euro gegenüber dem Durchschnittspreis. Die Ersparnis erhöht sich sogar noch einmal, wenn man die günstigste der teuersten Prämie gegenüberstellt: Statt 511 Euro zahlt man beim durchschnittlich teuersten Anbieter 1.735 Euro – also über 1.200 Euro mehr pro Auto.

Während die günstigste Prämie in den letzten Monaten auf einem konstanten Niveau geblieben ist (-0,4 % von November 2011 bis März 2012), stieg die durchschnittliche Prämie seit November 2011 um vier Prozent. „Bis Ende November hatte fast jeder Versicherte die Möglichkeit, seine Kfz-Versicherung zu wechseln. Deshalb schnüren die Versicherer für diese Zeit traditionell günstigere Angebotspakete”, erklärt Johannes Hack das Ergebnis des CARINDA Index. „Die Autohändler verkaufen im Frühjahr am meisten Autos. Das nutzen einige Anbieter, um ihre Tarife zu verteuern. Nur wer vergleicht, versichert sich auch im Frühjahr zu Top-Preisen.“

Die richtige Cabrio-Police zum Saison-Start
„Aufpassen sollten jetzt auch Cabrio-Besitzer“, rät Johannes Hack. „Denn unser Vergleich zeigt einmal mehr, dass man bei Cabrios für die Vollkasko-Versicherung zum Teil nicht viel mehr zahlen muss, als für die Teilkasko, sogar der gleiche Preis ist möglich.“ Während es auf die Prämie für die Teilkaskoversicherung im Versicherungsverlauf keinen Rabatt gibt, wird die Vollkasko jedes Jahr günstiger, in dem kein Unfall passiert, so dass insbesondere Autofahrer mit hohem Schadenfreiheitsrabatt profitieren. Im Vergleich von transparo zahlte der Fahrer eines VW New Beetle Cabrios bei gleichen Rahmenbedingungen im günstigsten Tarif der Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung 190,44 Euro im Jahr, bei der Vollkasko mit der Schadenfreiheitsklasse 25 nur 185,78 Euro. „Wer hier nicht aufpasst und Teilkasko statt Vollkasko abschließt, wird dies im Falle eines selbst verursachten Schadens bereuen“, sagt Hack.

Details zum Beispiel: Angestellter (Geburtsdatum 01.05.1960, Führerscheinerwerb 01.05.1978), verheiratet, Fahrer: Versicherungsnehmer und Ehepartnerin (01.07.1960), PLZ 50667 (Köln), Einfamilienhaus, Garage, VW New Beetle Cabrio, Erstzulassung 01.05.2007, Schadenfreiheitsklasse 25 in Haftpflicht und Vollkasko, 10.000 km pro Jahr, Zahlungsweise jährlich per Lastschrift, Versicherungsbeginn: 1.04.2012, (Berechnungsdatum des Beispiels: 27.03.2012)

*Für die Berechnung der durchschnittlich günstigsten, mittleren und teuersten Prämie werden die Kosten in Haftpflicht-, Teil- und Vollkaskoversicherung entsprechend gewichtet. Näheres auch im folgenden Abschnitt (Über den CARINDA Index).


Kontakt:
transparo
eine Marke der Aspect Online AG
Nikolaus Hurt
Beim Glaspalast 1
86153 Augsburg

Tel.: 0821 / 247 47 1027
Fax: 0821 / 247 47 88
E-Mail: presse@transparo.de
Webseite: www.transparo.de
transparo
eine Marke der Aspect Online AG
Toralf Richter
Beim Glaspalast 1
86153 Augsburg

Tel.: 0821 / 247 47 1020
Fax: 0821 / 247 47 88
E-Mail: presse@transparo.de
Webseite: www.transparo.de











Über den CARINDA Index:
Der seit 2008 laufend aktualisierte CARINDA Index wird vom Mathematiker Prof. Dr. Wolfgang Bischof von der Hochschule Rosenheim errechnet und erlaubt einen differenzierten Überblick über die Tariflandschaft der Kfz-Versicherungen. Der CARINDA Index berücksichtigt alle wichtigen Merkmale eines Kfz-Versicherungstarifs, also auch Effekte, die aus unterschiedlichen Schadenfreiheitsklassen, Kfz-Typklassen oder unterschiedlicher Verteilung von Haftpflicht und Kaskoversicherung resultieren. Damit ist gewährleistet, dass der CARINDA Index die Preisentwicklung in der Kfz-Versicherung realistisch abbildet. Der CARINDA Index basiert auf der sogenannten Car Insurance Database von transparo. Die vorliegende Studie basiert auf der Analyse von über 120.000 Kfz-Versicherungsvergleichen der transparo-Nutzer.

Über transparo:
Das Vergleichsportal transparo ist die neue Marke der Aspect Online AG. Auf transparo.de sparen Verbraucher in den Bereichen Versicherung, Geld & Anlage sowie Strom & Gas. Mit Vergleichsrechnern und Verbraucherinformationen zu den jeweiligen Produkten sorgt transparo für klare Sicht im Nebel der Produktvielfalt. Fachkompetenz und das Streben nach hoher Marktabdeckung sind für das Unternehmen genauso selbstverständlich wie Offenheit und Transparenz im Umgang mit den Kunden. Seit dem Sommer 2011 ist Aspect Online mehrheitlich im Besitz der Versicherungsunternehmen HDI Direkt, HUK-Coburg und WGV. Das Unternehmen behauptet seit 1996 eine Spitzenposition unter den Vergleichsportalen und intensiviert mit Hilfe der Partnerschaft nun den Wettbewerb.


transparo

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
10 Mio. Excedentenversicherung

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
Audiothek - Lückenfüller - kostenlos

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.