Wo bitte geht’s zur Karriere?

Anzeige
HSM digital

Wo bitte geht’s zur Karriere?

16.01.2012

Unter dem Titel „Megatrend Frauen“ führt das VDVM Frauen-Netzwerk in Zusammenarbeit mit der IHK Oberfranken/Bayreuth am 6. März 2012 in Nürnberg eine Veranstaltung durch,
die Frauen dabei unterstützen will, ihr (Führungs-)Potenzial besser auszuschöpfen.

Unter dem Titel „Megatrend Frauen“ führt das VDVM Frauen-Netzwerk in Zusammenarbeit mit der IHK Oberfranken/Bayreuth am 6. März 2012 in Nürnberg eine Veranstaltung durch, die Frauen dabei unterstützen will, ihr (Führungs-)Potenzial besser auszuschöpfen.

Trendforscher sprechen heute von einer weiblichen Bildungsrevolution. Die Zahl der Abiturientinnen und Studentinnen übersteigt die ihrer männlichen Altersgenossen. Nach dem Abschluss aber kommt der Knick: In den Führungsetagen von Unternehmen ist die Zahl der Frauen deutlich geringer als die der Männer. Auch gibt es mehr Unternehmer als Unternehmerinnen.

Wie sich Frauen erfolgreich als Unternehmerinnen und Führungspersönlichkeiten positionieren, beweisen tagtäglich die Initiatorinnen des VDVM Frauen-Netzwerks. Diese sind mit ihren Maklerunternehmen am Markt etabliert und stehen für hohe Qualitätsstandards. Innerhalb des Verbands Deutscher Versicherungsmakler (VDVM) e.V. treten die Maklerinnen für die Interessen der Frauen ein und geben ihnen die Möglichkeit des Erfahrungsaustauschs. Denn Frauen bringen aufgrund ihrer Lebensläufe andere Erfahrungen und Ansprüche mit als Männer.

Zusammen mit der IHK Bayreuth/Nürnberg und der DIHK Service GmbH lädt das VDVM Frauen-Netzwerk am 6. März zu der Veranstaltung „Megatrend Frauen“ ein. In der IHK Akademie Mittelfranken in Nürnberg geben Referentinnen Einblick in Führungsfragen, Netzwerkarbeit, Personalgewinnung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Es referieren unter anderem Dr. Linda Dahm, Marketingleiterin der Stuttgarter Versicherungen, und Adelheid Marscheider, Versicherungsmaklerin und Geschäftsführerin ihres eigenen Maklerunternehmens. Geschlechtstypische Verhaltensweisen werden unter der Überschrift „Bluse wie Hose“ von Heidi Lehnert und Benjamin Bochmann, beide Schauspieler am Theater Bamberg , gegenübergestellt. Und in einer Podiumsdiskussion mit dem Titel „Frauen in der Versicherungswirtschaft“ beschäftigen sich Erfolgsfrauen aus der Branche mit den Voraussetzungen für ein erfolgreiches Vorwärtskommen auf dem Weg zu einer Führungsposition  –  auch und gerade unter den speziellen Vorzeichen, die weibliche Karriereplanung oft schwierig machen.  Die Moderation für die Veranstaltung hat Sofie Geisel, Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“ DIHK Service GmbH, übernommen.

Wichtig ist den Veranstalterinnen, dass es nicht bei den Vorträgen bleibt, sondern dass die Teilnehmerinnen anhand der Impulse aktiv an den Themen arbeiten. Deshalb wird nach dem Mittagessen Im „Worldcafe“ rotierend in kleinerer Runde an verschiedenen Tischen unter Anleitung von Erfahrungsträgerinnen diskutiert.

Eingeladen sind alle Frauen, die eine Führungsposition in der Wirtschaft anstreben. Gern gibt das VDVM Frauen-Netzwerk auch Auskunft über die eigenen Ziele. Kosten sind mit der Teilnahme nicht verbunden, Anmeldungen für die Veranstaltung bitte per Mail an adelheid.marscheider@marscheider.de.

adelheid_marscheider
Adelheid Marscheider, Vizepräsidentin des VDVM, leitet ihr eigenes Maklerunternehmen im fränkischen Bammersdorf. 2011 gründete sie zusammen mit zwei Kolleginnen das VDVM Frauen-Netzwerk.


Veranstaltung „Megatrend Frauen“

Ort:
Termin:
Moderation:

IHK Akademie Mittelfranken, Walter-Braun-Str. 15, 90425 Nürnberg
Dienstag, 6. März 2012, 10.00 bis 16.00 Uhr
Sofie Geisel, Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“, DIHK Service GmbH

10.00 Uhr

Begrüßung und kurze Vorstellung des VDVM Frauen Netzwerk
Referentin: Adelheid Marscheider

10.15 Uhr

Beruf und Familie – Karriere als Abenteuer?
Referentin: Dr. Linda Dahm, Leiterin Marketing Stuttgarter Versicherung
Dr. Linda Dahm skizziert „typisch weibliches“ Verhalten vor dem Hintergrund
erzieherischer Aspekte. Sie wirft einen Blick auf die erfolgreichsten Frauen aus
Politik und Wirtschaft und zeigt, welche Verhaltensweisen maßgeblich sind für
eine Karriere als Frau. Die Referentin geht ebenso auf die Gefahren weiblicher
Doppelbelastungen wie auf Lösungsansätze ein.

10.45 Uhr

Bluse statt Hose
Die Schauspielerin Heidi Lehnert und der Schauspieler Benjamin Bochmann
vom Theater  Bamberg spielen typische Verhaltensweisen für Frauen und
Männer vor und geben Hinweise, wie Frauen zukünftig erfolgreicher auftreten
können.

11.15 Uhr

Frauen in der Versicherungswirtschaft
Podiumsdiskussion mit Maklerinnen und weiblichen Führungskräften über
Voraussetzungen und Wege für mehr Erfolg von Frauen, Wiedereinstieg,
Kinderbetreuung/Pflege, Karriereplanung, gläserne Decke,
Arbeitgeberattraktivität, Arbeitszeitmodelle sowie Mut und Eigeninitiative.

13.00 Uhr

Mittagessen

14.00 Uhr

Worldcafe
Rotierende Diskussionsrunden an fünf Tischen unter Anleitung von weiblichen Führungskräften und Unternehmerinnen zu den Themen
Was müssen Unternehmen tun?
Was müssen die Frauen selber tun?
Was muss der VDVM als Verband tun?

15.30 Uhr

Zusammenfassung / Schlusswort

16.00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Anmeldung:

bis zum 29.02.2012 bei
Adelheid Marscheider Versicherungsmakler GmbH & Co. KG
E-Mail: adelheid.marscheider@marscheider.de


Hier die Liste der Referenten /innen


Kontakt:

Adelheid Marscheider, VDVM Frauen-Netzwerk
c/o Adelheid Marscheider Versicherungsmakler GmbH & Co KG
Kirschäckerstraße 5a
91330 Bammersdorf

Tel. 09191 / 15940
E-Mail: adelheid.marscheider@marscheider.de

Über das VDVM Frauen-Netzwerk
Das VDVM Frauen Netzwerk wurde im Jahr 2011 gegründet, um Frauen für die Versicherungswirtschaft, insbesondere für die Beratung und den Vertrieb, zu interessieren und zu gewinnen. Das Netzwerk ist Teil des Verbands Deutscher Versicherungsmakler (VDVM) e.V. Die Initiatorinnen sind Adelheid Marscheider, (Vizepräsidentin VDVM), Ulrike Hauptmann und  Alexandra Kallmeier,  alles Versicherungsmaklerinnen und Unternehmenslenkerinnen. Weitere Informationen unter www.vdvm.de


vdvm

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.