Megatrend Transparenz

Anzeige

Megatrend Transparenz

20.01.2012

Zu Jahresbeginn schließen sich bereits vier neue Gesellschaften dem Volatium-Standard an. In 2010 setzte sich das unabhängige Analysehaus MORGEN & MORGEN die Schaffung echter Transparenz und Vergleichbarkeit aller Altersvorsorgeprodukte zum Ziel – kurze Zeit später war die Brancheninitiative Volatium geboren.

Zu Jahresbeginn schließen sich bereits vier neue Gesellschaften dem Volatium-Standard an.

In 2010 setzte sich das unabhängige Analysehaus MORGEN & MORGEN die Schaffung echter Transparenz und Vergleichbarkeit aller Altersvorsorgeprodukte zum Ziel – kurze Zeit später war die Brancheninitiative Volatium geboren. 2012 ist die gesamte Branche diesem Ziel erheblich näher gerückt, und aus einer Initiative ist ein Standard geworden.

Der Erfolg in Zahlen:
2011 starteten die ersten Versicherer und zeigten die Chancen und Risiken ihrer Tarife entsprechend des Volatium-Standards. Vorreiter war hier der Volkswohl Bund, der bereits im Januar 2011 seine Volatium-Profile veröffentlichte. Ende 2011 waren annähernd 100 Tarife zertifiziert.

Zum Jahresbeginn 2012 stellen sich weitere Gesellschaften, wie die Gothaer, der HDI-Gerling, die Stuttgarter und der Zurich Dt. Herold der Transparenz und haben für die Tarifgeneration 2012 erstmalig Tarife mit ihren Chancen und Risiken anhand des Volatium-Standards offengelegt.

Aber auch die First-Mover, Volkswohl Bund, Canada Life, Alte Leipziger und AXA haben ihre Tarife für die neue Tarifgeneration aktualisieren lassen.

Insgesamt zeigen sich damit zu Jahresbeginn acht wichtige Player am Markt wirklich transparent. „Damit haben wir bereits zu Beginn des Jahres die Anzahl der Volatium- und (pi)Volatium-Profile fast verdoppelt und sind mit den bereits eingegangenen Neubeauftragungen sicherlich noch im ersten Halbjahr bei weit über 200 Profilen“, beurteilt Stephan Schinnenburg, Geschäftsführer von MORGEN & MORGEN, die Entwicklung von Volatium.

Alle Volatium-Profile sind unter www.volatium.de sowie in den Analyse- und Vergleichstools von MORGEN & MORGEN abrufbar.

Damit Kunden von MORGEN & MORGEN auch schon vor der offiziellen Zertifizierung weiterer Profile mit der höchstmöglichen Transparenz beraten können, hat MORGEN & MORGEN 2011 zusätzlich sogenannte (pi)Volatium-Profile entwickelt. (pi)Volatium-Profile stellen eine qualifizierte Indikation für die Chancen und Renditerisiken bisher noch nicht zertifizierter Tarife dar. 2011 hat MORGEN & MORGEN 57 (pi)Volatium-Profile von 57 unterschiedlichen Versicherern in LV-WIN veröffentlicht. 2012 werden weitere (pi)Volatium-Profile dazu kommen.


Kontakt:

MORGEN & MORGEN Group GmbH
Kerstin Barthel
- Bereichsleitung Marketing / PR -
Wickerer Weg 13 - 15
65719 Hofheim am Taunus

Tel.: 061 / 92 99 62 - 42
Fax: 061 / 92 99 62 - 600
E-Mail: k.barthel@morgenundmorgen.de
Webseite: www.morgenundmorgen.de


logo

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
Cyber

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Anzeige
KVpro - Lux 300x250_Kostenlos

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.