Bestnote „FFF“ für Berufsunfähigkeitsabsicherung von Swiss ...

Anzeige
HSM digital

Bestnote „FFF“ für Berufsunfähigkeitsabsicherung von Swiss Life

12.01.2012

Das unabhängige Analysehaus Franke und Bornberg zeichnete Swiss Life für ihren professionellen Umgang mit dem Risiko Berufsunfähigkeit (BU) nun erneut mit der Höchstnote („FFF“ – hervorragend) aus.

12.01.2012 – Das unabhängige Analysehaus Franke und Bornberg zeichnete Swiss Life für ihren professionellen Umgang mit dem Risiko Berufsunfähigkeit (BU) nun erneut mit der Höchstnote („FFF“ – hervorragend) aus. Im Rahmen des BU-Unternehmensratings wurde vor allem geprüft, wie kundenfreundlich die Gesellschaft ist und ob sie langfristig in der Lage ist, diese Versicherungssparte stabil zu betreiben. Bewertet wurden die Kundenorientierung in der Angebots- und Antragsphase sowie in der Leistungsregulierung und die Stabilität des BU-Geschäfts. Sowohl bei der Risiko- und Leistungsprüfung als auch dem Controlling überzeugte Swiss Life jeweils mit der Bestnote – und zwar bereits im 3. Jahr in Folge.

„Nach Einschätzung von Franke und Bornberg setzt Swiss Life in der Antragsphase großes Know-how sowie einen kundenfreundlichen Antrag ein, damit der Vertrag schnell und möglichst ohne das Risiko einer Anzeigepflichtverletzung zustande kommt“, so Dr. Wilhelm Schneemeier, Chief Risk Officer von Swiss Life in Deutschland.

Positiv fiel auch die überdurchschnittliche Höhe der BU-Renten im Verhältnis zu anderen geprüften Anbietern auf, bei den selbstständigen Policen ebenso wie bei den Zusatzversicherungen.Gut bewertet wurden außerdem die bedarfsgerechten Versicherungsoptionen, die unter anderem eine Dynamik, Nachversicherungsgarantien sowie garantierte Rentensteigerungen im Leistungsfall und die Unterscheidung zwischen Versicherungs- und Leistungsdauer vorsehen.

Wie Franke und Bornberg ermittelte, dauert es in der Regel gerade mal drei Tage, bis die Gesellschaft auf die Meldung eines Leistungsfalls reagiert – damit ist Swiss Life im Verhältnis zur Vergleichsgruppe überdurchschnittlich schnell. Die ausgeprägte Kundenorientierung von Swiss Life spiegelt sich auch in der Bearbeitungszeit und der Regulierungsdauer wider.

Sollte Swiss Life doch einmal einen Antrag ablehnen müssen, werden dem Interessenten die Gründe für diese Entscheidung verständlich erläutert. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass die Rücktritts- und Anfechtungsquote von Swiss Life im Vergleich mit den anderen Gesellschaften, die sich diesem Rating unterzogen haben, unterdurchschnittlich gering ist.

Wie das Ergebnis der Analyse von Franke und Bornberg zeigt, hat Swiss Life sehr gute Voraussetzungen, ihre Bestände und Tarife stabil zu führen. Durch systematische Analysen von Bestands-, Neugeschäfts- und Leistungsinformationen können mögliche Risiken frühzeitig erkannt werden, um mit geeigneten Maßnahmen auf Fehlentwicklungen zu reagieren.

Stabilität ist insbesondere im BU-Geschäft eine wichtige Größe für die Leistungsfähigkeit eines BU-Anbieters. Umso weniger kann Schneemeier nachvollziehen, warum sich derzeit gerade mal sechs weitere BU-Anbieter in Deutschland dem BU-Unternehmensrating von Franke und Bornberg unterziehen: „Produktqualität und Pricing sind zweifellos wesentliche Qualitätskriterien für Verbraucher, die sich für eine Berufsunfähigkeitsabsicherung interessieren. Wer wissen will, wie die Leistungsbereitschaft des Anbieters im Schadenfall zu bewerten ist, ob man dann auf eine sachgerechte Leistungsentscheidung vertrauen kann und die Beiträge langfristig stabil bleiben, sollte unbedingt nachfragen, wie es um die Sicherheit und die Stabilität des Anbieters bestellt ist.“


Weitere Informationen:
Swiss Life
Karin Stadler
Berliner Str. 85
80805 München

Tel.: 089 / 3 81 09 - 13 43
Fax: 089 / 3 81 09 - 44 74
E-Mail: pressestelle@swisslife.de
Fortis PR
Julia Boos
Robert - Koch - Str. 13
80538 München

Tel.: 089 / 45 22 78 - 14
Fax: 089 / 45 22 78 - 22
E-Mail: swisslife@fortispr.de









Über Swiss Life in Deutschland

Swiss Life zählt heute zu den führenden ausländischen Versicherern auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen ist unabhängiger Anbieter für innovative Versicherungsprodukte und Dienstleistungen in den Bereichen Vorsorge und Sicherheit.

Im Privatkundensegment bringt Swiss Life langjährige Erfahrung unter anderem in der privaten Rentenversicherung, der Lebensversicherung sowie in der Absicherung für den Fall einer Berufsunfähigkeit ein. Moderne fondsgebundene Vorsorgeprodukte mit wählbaren Garantien runden das Angebot ab. Gerade in den Bereichen der Berufsunfähigkeitsabsicherung und fondsgebundenen Vorsorgelösungen setzt Swiss Life auf dem deutschen Markt Maßstäbe.

Für Firmenkunden stehen speziell für ihren Bedarf entwickelte Versorgungsmodelle im Bereich der betrieblichen Altersversorgung zur Verfügung. Durch das Angebot aller fünf Durchführungswege deckt Swiss Life das gesamte Spektrum der betrieblichen Vorsorge ab. Rund 50.000 Unternehmen aller Branchen und Größen erhalten mittlerweile eine betriebliche Versorgungslösung von Swiss Life.

Die 1866 gegründete deutsche Niederlassung des Schweizer Marktführers für Lebensversicherungen hat ihren Sitz in München und wird von Klaus G. Leyh, Hauptbevollmächtigter der Niederlassung für Deutschland, geleitet. Derzeit sind rund 770 fest angestellte Mitarbeiter im Innen- und Außendienst sowie unseren Tochtergesellschaften beschäftigt. Mit 17 Filialdirektionen gewährleistet Swiss Life ein flächendeckendes Servicenetz. Der Vertrieb der Vorsorgeprodukte erfolgt über die Zusammenarbeit mit Maklern, Mehrfachagenten, Finanzdienstleistern und Banken.


swisslife franke_bornberg_012012

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.