Beratungskompetenz: Versicherer investieren mehr für Aus- ...

Anzeige
HSM digital

Beratungskompetenz: Versicherer investieren mehr für Aus- und Weiterbildung

04.01.2012

Die Versicherungsbranche will weiterhin kräftig investieren, um die Beratungsqualität im Vertrieb zu verbessern. 63 Prozent der Top-Entscheider im deutschsprachigen Raum prognostizieren für die kommenden zwölf Monate einen steigenden Aufwand für Rekrutierung und Ausbildung im Vertrieb.

-   57 Prozent der Versicherer stocken Schulungsbudgets auf
-   63 Prozent sehen steigenden Rekrutierungsaufwand im Vertrieb


Die Versicherungsbranche will weiterhin kräftig investieren, um die Beratungsqualität im Vertrieb zu verbessern. 63 Prozent der Top-Entscheider im deutschsprachigen Raum prognostizieren für die kommenden zwölf Monate einen steigenden Aufwand für Rekrutierung und Ausbildung im Vertrieb. 57 Prozent planen, ihre Budgets für Mitarbeiterschulungen aufzustocken. Das ist das Ergebnis des neuen Vertriebsmonitors für die Assekuranz, den der Deutscher Ring Krankenversicherungsverein in Zusammenarbeit mit dem Institut für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen erstellt hat.

Fit machen im Kampf um Talente
Die Unternehmen gehen damit im härter werdenden Kampf um Talente in die Offensive. Denn die Gewinnung von jungen qualifizierten Arbeitnehmern rangiert inzwischen für knapp 40 Prozent der Versicherer unter den Top-3 Megatrend-Prioritäten. Gleichzeitig bereiten sich 36 Prozent der Assekuranzen vertrieblich auf die Stärkung der Beratungskompetenz - insbesondere für Lösungen rund um das Thema Pensionierung gezielt vor.

Die SIGNAL IDUNA Gruppe, zu der auch der Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a. G. gehört, engagiert sich bereits sehr erfolgreich im Bereich Aus- und Weiterbildung und setzt hier Branchenmaßstäbe. So wurde der Konzern 2011 beim Karriere-Rating der Versicherungsrating-Agentur Assekurata mit der Bestnote "exzellent" ausgezeichnet. Darüber hinaus erzielte die Qualitätsprüfung der Karrierechancen aus Sicht der Vermittler Spitzennoten. Mit unternehmenseigenen Schulungen bei der SIGNAL IDUNA erhalten Berufseinsteiger und Branchenfremde eine Qualifizierungsmöglichkeit zum/r Versicherungsfachmann/-frau und erfahrene Vertriebspartner praxisorientierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Hintergrundinformationen
Für den "I.VW-Vertriebsmonitor für die Assekuranz" Spezialthema Megatrends wurden im Oktober 2011 insgesamt 286 Fach- und Führungskräfte aus der deutschsprachigen Assekuranz befragt. Die Erhebung wurde vom Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a.G. in Zusammenarbeit mit dem Institut für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen durchgeführt.

Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a.G.
Der Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a.G. aus Hamburg hat seinen Ursprung im Jahr 1925 und ist heute einer der erfolgreichsten Anbieter von Krankenvoll- und Krankenzusatzversicherungen. Dazu tragen leistungsstarke Produkte, ein herausragender Kundenservice sowie eine außergewöhnlich hohe Beitragsstabilität bei. Seit April 2009 bildet das Unternehmen mit den drei Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit der SIGNAL IDUNA Gruppe einen Gleichordnungskonzern.
Der Versicherer beschränkt sich nicht auf die Erstattung von Kosten im Krankheitsfall, sondern steht als umfassender Gesundheitsdienstleister an der Seite seiner Versicherten. Das RingGesundheitsManagement zeigt Wege und gibt Hilfestellungen bei der Erhaltung bzw. Wiederherstellung der Gesundheit.
Mehr Informationen unter www.DeutscherRing.de/RingGesundheitsWelt.


Kontakt:

SIGNAL IDUNA Gruppe
Unternehmenskommunikation
Edzard Bennmann
E-Mail: presse@signal-iduna.de

Dortmund
Telefon: 0231 / 135 - 35 39 /-20 23
Telefax: 0231 / 135 - 13 35 39 /-13 20 23

Hamburg
Telefon: 040 / 41 24 - 38 34
Telefax: 040 / 41 24 - 4 90 38 34


logo

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.