E - Recruiting auf dem Vormarsch ...

Anzeige
SOLIDAR-2018
Anzeige
Klara 2019

E - Recruiting auf dem Vormarsch - Ausbildungsumfrage der Versicherungswirtschaft zeigt neue Wege des Ausbildungsmarketing

22.11.2011

Bereits zum achten Mal befragten der Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland (AGV) und das Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V. ihre Mitgliedsunternehmen zu ihrem Ausbildungsengagement. Die zentralen Ergebnisse liegen vor und stehen in Form der Ausbildungsbroschüre zur Verfügung.

ausbildungsumfrage22. November 2011 - Bereits zum achten Mal befragten der Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland (AGV) und das Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V. ihre Mitgliedsunternehmen zu ihrem Ausbildungsengagement. Die zentralen Ergebnisse liegen vor und stehen in Form der Ausbildungsbroschüre zur Verfügung.

Die Befragung der Versicherer zum Thema Ausbildung zeigt für 2010 erfreuliche und neue Antworten. Besonders positiv: die gegenüber dem Vorjahr wiederum gestiegene Ausbildungsquote bei den teilnehmenden Unternehmen, die bei 6,9%1 lag sowie die Anzahl der Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz. Durchschnittlich 14,8 Bewerbungen pro Ausbildungsplatz zeigen, dass die Versicherer beim Nachwuchs als attraktiver Arbeitgeber und reizvolle berufliche Heimat empfunden werden.

Neue Wege geht die Branche bei der Azubi-Gewinnung: Unternehmenswebsite und Internet-Stellenbörsen liegen bei der Rekrutierung vor den Printmedien. Darüber hinaus zählt nach wie vor der persönliche Kontakt: Empfehlungen, Praktika und das weite Feld der Börsen und Messen helfen bei der Gewinnung von qualifiziertem Nachwuchs. Noch gehen 58% der Bewerbungen in klassischer Papierform ein. Die Vorteile des ERecruiting werden aber hoch eingeschätzt. Pluspunkte wie der direkte und schnelle Kontakt zum Bewerber oder die bessere Vergleichbarkeit bei standardisiertem Online-Verfahren liegen auf der Hand und veranlassen immer mehr Unternehmen, auch hier aktiv zu werden.

1 Diese Zahl spiegelt das Ausbildungsengagement der teilnehmenden Unternehmen wider und unterscheidet sich von der in den Sozialstatistischen Daten des AGV veröffentlichten Ausbildungsquote (2010: 7,1 %).

Mehr Details finden sich in der Publikation, die mit 80% Repräsentationsgrad in Bezug auf die Beschäftigtenzahl in der Versicherungswirtschaft sehr aussagekräftig ist. Sie steht zum Download auf der Homepage zur Verfügung oder kann als Printexemplar beim BWV e.V., Frau Katharina Spangler, angefordert werden.

Broschüre zur Ausbildungsumfrage der Versicherungswirtschaft 2011

Download: www.bwv.de
Bestellung: katharina.spangler@bwv.de


Ansprechpartnerin:

Karoline Janzen
Telefon: 089 / 922001 - 42
E-Mail: karoline.janzen@bwv.de

Über das Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V.
Das Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V. ist der Berufsbildungsverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. Der Verband koordiniert die überbetrieblichen Bildungsaktivitäten der Branche, vertritt die Interessen des Wirtschaftszweigs in Bildungsfragen und gestaltet und sichert die Qualität der beruflichen Bildung auf Bundesebene. Mit seinen Partnern, der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) GmbH und den 36 BWV Regional, bildet er das Bildungsnetzwerk Versicherungswirtschaft.

bwv

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
InterRisk_Medium_Unfall-KW 32, 34, 36, 39 und 40

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.