SDK spendet für Tour Ginkgo

SDK spendet für Tour Ginkgo

16.10.2019

SDK spendet für Tour Ginkgo © SDK - Unternehmensgruppe

SDK

Mitarbeiter der SDK im Innen- und Außendienst sammelten für schwerkranke Kinder. 5.000 Euro übergab die SDK an Christiane Eichenhofer, die Initiatorin der Tour Ginkgo, einer wohltätigen Radveranstaltung. Seit 27 Jahren setzt sich die Christiane Eichenhofer-Stiftung für die medizinische Nachsorge schwerkranker Kinder ein und sammelte mehr als 4 Millionen Euro.


Die SDK steht nicht nur als Pate mit ihrer Stiftung seit vielen Jahren an unserer Seite, sondern hilft uns auch mit Spenden, vielen herzlichen Dank dafür“, sagte Christiane Eichenhofer. Sie durfte gleich drei Spendenschecks von der SDK entgegennehmen.

Ein Scheck in Höhe von 3.000 Euro kam aus dem Vertrieb. Regionaldirektoren und Außendienstpartner zahlten pro abgeschlossener Versicherung einen Euro aus ihrer Privatkasse. SDK-Regionaldirektor Erich Philipp hatte die Idee dafür. Die Spenden der Tour Ginkgo gehen 2019 an die Bunten Kreise der Kinderkliniken in Winnenden und Schwäbisch Gmünd. Das ist das Einzugsgebiet vieler SDK- Mitglieder, aber auch vieler Mitarbeiter. Wenn Kinder schwer erkranken, helfen die von der Tour Ginkgo begünstigten Bunten Kreise. Sie fangen dort an, wo die Krankenhäuser aufhören. Für die Familien ist das eine unverzichtbare Unterstützung.

Nicht nur der Außendienst der Region engagierte sich. Regionaldirektor Lukas Dragowski sprach beispielsweise seine genossenschaftlichen Partnerbanken an. Die VR meine Raiffeisenbank eG aus den Landkreisen Altötting, Mühldorf und Traunstein spendete 500 Euro.

SDK-Vertriebsvorstand Olaf Engemann überreichte 1.500 Euro im Namen der Mitarbeiter. Sie sammelten die Spenden mit einer Tombola, für welche verschiedene Abteilungen Preise stifteten. Drei Mitarbeiter gewannen einen Mitfahrplatz und erlebten die Tour Ginkgo aus nächster Nähe.

„Als Gesundheitsspezialist ist uns auch das gesellschaftliche Engagement eine Herzensangelegenheit“, sagte Olaf Engemann. „Deshalb haben wir beispielsweise einen Gesundheitsausschuss ins Leben gerufen, in dem Experten die Zukunft des Gesundheitssystems beleuchten. Und darum gibt es die SDK STIFTUNG, mit der wir die Tour Ginkgo und Ärzte der Welt finanziell fördern. Wenn es wie hier gelingt, die Mitarbeiter im Innen- und Außendienst einzubeziehen und das soziale Engagement in die Breite zu tragen, ist das besonders schön.“

2020 ist die Tour Ginkgo im Landkreis Ludwigsburg unterwegs. Dann unterstützt sie den Nachsorgeverein „Aufwind“ der Kinderklinik Ludwigsburg. Ziel ist es, jenen Familien Aufwind zu schenken, deren Leben sich durch eine Frühgeburt, eine chronische oder lebensbedrohliche Erkrankung ihres Kindes dramatisch ändert. Im Landkreis Ludwigsburg mit seinen ca. 543.000 Einwohnern sehen sich mehr als 100 Familien pro Jahr plötzlich und unerwartet dieser Lebenssituation ausgesetzt. Die SDK STIFTUNG unterstützt die Tour Ginkgo auch 2020.

 

Pressekontakt:

Monika Krimmer
Telefon: 0711 / 5778 - 647
Fax: 0711 / 5778 - 667
E-Mail: Monika.Krimmer@sdk.de

 

Unternehmen

SDK - Unternehmensgruppe
Raiffeisenplatz 5
70709 Fellbach

Internet: www.sdk.de

 

Über SDK - Unternehmensgruppe

Wer pflegt mich im Alter? Gut zwei Drittel der Bundesbürger ab 55 Jahren erwarten, dass maschinelle Helfer bei Bedarf ihren Gesundheitszustand kontrollieren und sie an die Einnahme von Medikamenten erinnern werden. Sechs von zehn rechnen zudem damit, dass Roboter Patienten künftig auch aus dem Bett heben werden. Dies ist das Ergebnis der Studie „Pflege im Alter 2019“ der mhplus Krankenkasse und der SDK Süddeutsche Krankenversicherung a.G., für die rund 1.000 Bundesbürger ab 55 Jahren befragt wurden.

 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
Maklerforum-2020

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.