Frauen fühlen sich als „geborene“ Unternehmerinnen ...

Anzeige
Kundenzeitung

Frauen fühlen sich als „geborene“ Unternehmerinnen - Mehr als 80% der Unternehmerinnen wurden unternehmerische Fähigkeiten mit in die Wiege gelegt

26.09.2011

Eine im Auftrag des Spezialversicherers Hiscox durchgeführte Studie gibt Aufschluss über den „natürlichen“ Unternehmergeist von Frauen. Laut Studie ist ein bedeutender Anteil der Unternehmerinnen (44 %) davon überzeugt, dass man unternehmerische Fähigkeiten nicht erlernen könne, da diese auf spezifisch weiblichen Eigenschaften beruhten.

Eine im Auftrag des Spezialversicherers Hiscox durchgeführte Studie gibt Aufschluss über den „natürlichen“ Unternehmergeist von Frauen. Laut Studie ist ein bedeutender Anteil der Unternehmerinnen (44 %) davon überzeugt, dass man unternehmerische Fähigkeiten nicht erlernen könne, da diese auf spezifisch weiblichen Eigenschaften beruhten.
Weiterhin haben 82 % der befragten Unternehmerinnen in der Schule keine Fächer mit Bezug zu Wirtschaft oder Unternehmensführung belegt und sind davon überzeugt, dass ihre unternehmerische Begabung eine angeborene Fähigkeit ist.

Als für Unternehmer unerlässliche, den Frauen bereits „in die Wiege gelegte“ Eigenschaften nannten die Teilnehmerinnen u. a. Kreativität (75 %) sowie eine ausgeprägte Netzwerk- und Kommunikationskompetenz (65 %). Andere, traditionellerweise mit Existenzgründern verbundene Eigenschaften wie die Risikobereitschaft wurden als weniger wichtig eingeschätzt (28 %).
Nicole Möller, Marketing Manager bei Hiscox, kommentiert die Umfrage: „Die Anzahl der Unternehmensgründungen ist infolge der Rezession enorm gestiegen. Wie unsere Studie ergab, stellen sich immer mehr Frauen der Herausforderung, eine eigene Existenz aufzubauen und verlassen sich dabei für ihren geschäftlichen Erfolg insbesondere auf ihre persönlichen Fähigkeiten.“

Die Selbstständigkeit bietet Frauen beträchtliche Vorteile, vor allem wenn Familie und Beruf miteinander verbunden werden sollen. Befragt nach den Hauptvorteilen nennt fast die Hälfte der Teilnehmerinnen flexible Arbeitszeiten (46 %) als wesentlichsten Vorteil. 57 % schätzen ihre Unabhängigkeit und den Umstand, dass sie selbst Einfluss auf ihre berufliche Laufbahn nehmen können, und mehr als die Hälfte (51 %) sieht den Hauptvorteil darin, die eigene Chefin zu sein. Ein höheres Einkommen ist wenigen Frauen wichtig: Lediglich 9 % nannten dies als einen Aspekt, den sie an ihrer Selbstständigkeit am meisten schätzten.
„Aktuell bietet sich allen Unternehmern, ob Mann oder Frau, ein anspruchsvolles, wenn auch spannendes Umfeld in der Selbstständigkeit. Es ist interessant zu sehen, dass Frauen ihre Zufriedenheit aus der Tätigkeit an sich schöpfen und nicht lediglich aus finanziellen Vorteilen. Auch ich habe den Eindruck, dass sich viele Frauen in Führungspositionen die Freiheit und die Möglichkeit wünschen, Familie und Arbeit miteinander verbinden zu können. Die Ergebnisse der aktuellen Umfrage bestätigen deutlich, dass Flexibilität für viele Frauen einer der Hauptgründe für den Sprung in die Selbstständigkeit ist“, so Möller.


Kontakt:

Hiscox AG
Sandra Hopp                            
Arnulfstraße 31                         
80686 München
+49 (0) 89 54 58 01 563 
E-Mail: Presse@hiscox.de


Über Hiscox
Hiscox ist ein internationaler Spezialversicherer. Das Unternehmen ist am London Stock Exchange notiert (LSE:HSX). Die Hiscox-Gruppe hat im Underwriting drei Hauptbereiche: Hiscox London Market, Hiscox UK und Europa sowie Hiscox International. Hiscox London Market versichert internationales Geschäft auf dem Londoner Markt, hauptsächlich großes oder komplexes Geschäft, das von mehreren Versicherern gezeichnet werden muss oder das die internationalen Lizenzen von Lloyd’s benötigt. Hiscox UK und Hiscox Europa konzentrieren sich auf spezielle Versicherungen für verschiedene Berufsgruppen, Geschäftskunden sowie vermögende Privatkunden. Hiscox International ist auf Bermuda, Guernsey und in den USA tätig. Hiscox Insurance Company Limited, Hiscox Underwriting Limited und Hiscox Syndicates Ltd werden von der Financial Services Authority reguliert.

In Deutschland unterhält Hiscox Büros in Hamburg, Köln und München. Wohlhabenden Kunden mit hochwertigem Privatbesitz bietet Hiscox Versicherungen mit einer umfassenden Allgefahrendeckung, insbesondere für Kunst, wertvollen Hausrat und Ferienhäuser. Für private, gewerbliche und öffentliche Kunstsammlungen stellt Hiscox außergewöhnliche Versicherungslösungen bereit. Für Berufliche Risiken bietet Hiscox Vermögensschaden-Haftpflicht- und D&O-Lösungen, die auf mittelständische Unternehmen zugeschnitten sind. Die Policen gewähren optimalen Versicherungsschutz für eine Reihe von Dienstleistungsberufen, insbesondere für die IT-, Medien- und Telekommunikationsbranche oder die Wirtschaftsprüfung.

Im September 2008 wurde die Finanzkraft der Hiscox-Gruppe von der auf Versicherungen spezialisierten Ratingagentur A.M. Best von A- (Excellent) auf A (Excellent) hochgestuft. Standard & Poor`s haben in ihrem Rating die Hiscox Gruppe auf A (Strong) heraufgestuft.
Weitere Informationen über Hiscox finden Sie unter www.hiscox.de.

hiscox

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
IGVM_Mitgliederwerbung_Neu-Medium

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
FiNet_kostenlose_Bannerzugabe

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 2.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.