Steuersenkung durch Koalitionspläne

Anzeige
Kundenzeitung

Steuersenkung durch Koalitionspläne

17.02.2012

Die von der Regierungskoalition beschlossene Steuersenkung wird einen Durchschnittsverdiener um 20,00 € bis 25,00 € im Monat entlasten. Das sagt eine Sprecherin des Bundesfinanzministeriums am Montag, den 7. November 2011.

Die von der Regierungskoalition beschlossene Steuersenkung wird einen Durchschnittsverdiener um 20,00 € bis 25,00 € im Monat entlasten. Das sagt eine Sprecherin des Bundesfinanzministeriums am Montag, den 7. November 2011.

Der steuerliche Grundfreibetrag soll insgesamt um rund 350,00 € erhöht werden. Davon entfallen nach Angaben der Sprecherin etwa 1/3 auf das Jahr 2013 und 2/3 auf das Jahr 2014. Wie aus Koalitionskreisen ergänzend verlautete, soll der erste Schritt 126,00 € betragen und der zweite Schritt 224,00 €.

Der Finanzwissenschaftler Clemens Fuest kritisierte das Ergebnis des Koalitionstreffens als Versuch einer Gesichtswahrung für jene, die Steuersenkungen versprochen hätten.

Wir teilen diese Einschätzung. Circa 1,42 € pro Monat ist die Entlastung der Bundesregierung für Niedriglohnbezieher ab 2013. Sehr hohe Einkommen würde die Steuersenkung mit etwa 30,00 € monatlich begünstigen.

Ein kinderloser Single mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von 9.000,00 € würde ab 2013 im Vergleich zu heute 17,00 € weniger Steuern pro Jahr zahlen. Die monatliche Ersparnis betrüge somit 1,42 €. Bei einem Mittelstandseinkommen von 40.000,00 € wäre der Vorteil 76,00 € im Jahr, bei 250.000,00 € wären es 116,00 €.

Was Sie ab 2013 herausbekommen würden, entnehmen Sie der folgenden Übersicht.

entlastung_steuern1
entlastung_steuern2

Es stellt sich allerdings die Frage der Gegenfinanzierung dieses „Steuergeschenks“. Was wird stattdessen und wo und in welcher Höhe dann wohl teurer werden? Oder um es mit Clemens Fuest zu sagen „davon zu sprechen, hier würden Wachstumsimpulse gesetzt, wirkt eher drollig“.

Haben Sie noch Fragen? Gerne können Sie uns per Telefon oder E-Mail erreichen.
Wir sind für Sie da!


Weitere Informationen über unser Unternehmen erhalten Sie im Internet unter

www.franz-partner.de



Kontakt:

Roland Franz & Partner
Dipl.-Finw. Bettina M. Rau-Franz
- Steuerberaterin -

Tel.: 0201 / 81 09 50
E-Mail: kontakt@franz-partner.de


roland_franz

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
IGVM_Mitgliederwerbung_Neu-Medium

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
FiNet_kostenlose_Bannerzugabe

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 2.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.