Rückblick: 5. FinPro® 2018

Anzeige

Rückblick: 5. FinPro® 2018

05.07.2018

Am 26. und 27. Juni 2018 fand die fünfte FinPro® – Messe-Boutique und Fachtagung für innovative Finanzprodukte auf Schloss Bensberg bei Köln statt. Über 240 Branchenexperten nutzten die zweitägige Veranstaltung, um aktuelle Problemstellungen und Lösungsansätze im Bereich der institutionellen Kapitalanlage zu diskutieren. Prominente Keynote-Speaker bereiteten durch makroökonomische Einschätzungen eine fundierte Grundlage für tiefergehende Analysen.


Institutionelle Investoren sehen sich seit einigen Jahren mit bis dato unbekannten Herausforderungen konfrontiert. Gerade für eher risikoscheue Investoren wie Versicherungen, Versorgungswerke sowie Pensions- und Sterbekassen bringt das Wegfallen von Einkünften aus konservativen Asset-Klassen die Notwendigkeit mit sich, alternative Möglichkeiten der Kapitalanlage zu identifizieren. Dabei bleiben die grundsätzlichen Vorzeichen bestehen: Die Finanzprodukte der Wahl müssen bei einem Minimum an Unsicherheit gleichzeitig unter dem Gesichtspunkt der Renditeoptimierung betrachtet werden. Dieser Balanceakt wird zusätzlich durch politische Unabwägbarkeiten erschwert.

Vor diesem Hintergrund trafen bei der fünften FinPro® erneut Entscheider aus dem Kapitalanlagebereich mit Vertretern ausgewählter Asset-Management-Gesellschaften zusammen. Trotz erneut gestiegener Besucherzahlen konnte die Veranstaltung ihr zentrales Versprechen und Alleinstellungsmerkmal behaupten: Die familiäre Atmosphäre der Fachtagung, gewährleistet durch persönliches Einladungsmanagement und ein Netzwerk hochkarätiger Kontakte, überzeugte erneut Besucher, Aussteller und Sponsoren. Dazu Prof. Dr. Fred Wagner, Schirmherr der Veranstaltung und Professor am Lehrstuhl für Versicherungsbetriebslehre an der Universität Leipzig:

„Die FinPro® ermöglicht den hochqualitativen fachlichen Austausch zwischen den Kapitalanlageverantwortlichen der Branche. Es ist uns wichtig, jeden einzelnen unserer Teilnehmer zu kennen und auch im Vorfeld persönlich über unsere Fachtagung zu informieren. Alle hier vertretenen Asset-Manager durchlaufen ein intensives Auswahlverfahren und müssen die speziellen Herausforderungen der Branche erfasst haben. Empfehlungen und Wünsche aus dem Teilnehmerkreis helfen uns dabei, unsere Fachtagung weiterzuentwickeln.“

Auch die fünfte FinPro® folgte dem bewährten Konzept der Vorjahre. Während die Vertreter der Asset-Management-Gesellschaften ihre Lösungsansätze in thematisch vielseitigen Einzelvorträgen präsentierten, eröffneten die drei Keynote-Speaker in einstündigen Impulsbeiträgen eine makroökonomische Perspektive auf aktuelle und zukünftige Entwicklungen auf den Finanzmärkten.

Im Eröffnungsvortrag skizzierte Prof. Dr. Michael Heise (Chefvolkswirt, Allianz SE) die Treiber des bisherigen volkswirtschaftlichen Wachstums und sensibilisierte das Plenum hinsichtlich politischer und ökonomischer Unsicherheitsfaktoren und Interdependenzen, die den globalen Aufschwung gefährden könnten. Auch mahnte er zu Gelassenheit: Zwar seien singuläre Überbewertungen, wie zuletzt die turbulente Kursentwicklung der Kryptowährung Bitcoin, niemals ganz auszuschließen, einen Trend erkenne er hierin aber nicht. Neben weiteren Leitzinsanpassungen der FED sei auch mit einem graduellen Ausstieg aus der QE-Politik der EZB zu rechnen, der sich spätestens Ende 2019 in ersten Zinsanpassungen zeigen werde.

 

 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
Cyber

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
KVpro - Lux 300x250_Kostenlos

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.