Anleger des Insolventen Containerspezialisten P&R verlieren ...

Anzeige

Anleger des Insolventen Containerspezialisten P&R verlieren Verkaufsmöglichkeit - „boerse-online.de“: Deutsche Zweitmarkt AG setzt Handel aus / „Unklarheit bei den Angeboten“

21.03.2018

Die Anleger des insolventen Containerspezialisten P&R haben eine wichtige Möglichkeit verloren, ihre gefährdeten Investments zu verkaufen. Torsten Filenius, Vorstand der Deutsche Zweitmarkt AG, sagte
 dem Finanzportal „boerse-online.de“, sein Unternehmen habe „aufgrund der aktuellen Situation“ den Handel mit P&R-Anlagen ausgesetzt. Es bestehe „Unklarheit bei den Angeboten“.

Die Plattform, die von den Börsen Hamburg/Hannover überwacht wird, hatte Anlagen von P&R im vergangenen Herbst erstmals gelistet. Zuvor waren lediglich Anteile an Geschlossenen Fonds an dem Zweitmarkt handelbar, dann waren sogenannte Direktinvestments wie jene von P&R hinzugekommen.

 

Hintergrund der Aussetzung: Drei Gesellschaften des P&R-Konzerns stehen seit dieser Woche unter vorläufiger Insolvenzverwaltung. 51 000 Anleger hatten 3,5 Milliarden Euro investiert, was die Angelegenheit zum größten Finanzskandal der letzten Jahrzehnte machen könnte. P&R gilt als Marktführer bei Anlage in Containern. Hierbei handelt es sich nicht um Geschlossene Fonds oder deren Nachfolgeprodukt, die Alternativen Investmentfonds, sondern um relativ wenig regulierte Direktanlagen. Die Investoren kauften bei P&R Container, um sie sofort an P&R zurückzuvermieten. Nach drei bis fünf Jahren kaufte P&R die Container zum Restwert zurück. Während dieser Zeit gab es keine Möglichkeit, den Kontrakt an P&R zurückzugeben. Stets floss das Geld wie versprochen – bis vor einigen Wochen. Dann setzte die Geschäftsführung fällige Zahlungen und im März den Vertrieb der Produkte aus. Anfang dieser Woche wurden die Insolvenzanträge bekannt.

 

Pressekontakt:

Martin Reim
Telefon: +49 (0) 89 2 72 64 – 351
Fax: +49 (0) 89 2 72 64 – 189
E-Mail: martin.reim@finanzenverlag.de

 

Unternehmen

Finanzen Verlag GmbH
Bayerstraße 71-73
80335 München

Internet: www.finanzen.net

 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
Cyber

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
KVpro - Lux 300x250_Kostenlos

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.