Maklerverwaltungsprogramm von blau direkt jetzt mit ...

Anzeige
IGVM_Mitgliederwerbung

Maklerverwaltungsprogramm von blau direkt jetzt mit Voll-Integration von Franke & Bornberg

25.11.2021

Das Maklerverwaltungsprogramm von blau direkt wird zur frei gestaltbaren Modul-Plattform für Makler. Neuer Technologiepartner ist Franke & Bornberg.

Im Zentrum des Digitalisierungsprozesses von Vermittlern steht das Verwaltungsprogramm. Als Herz der Datenverarbeitung ist es der maßgebliche Faktor einer modernen Prozesslandschaft. blau direkt geht deswegen bereits seit Längerem den Weg, das angebotene Verwaltungsprogramm als modulare Maklerplattform anzubieten. In dieser kann sich der Makler frei entscheiden, mit welchen Pools oder Direktvereinbarungen einerseits sowie Vergleichsrechnern, Analyseprogrammen und sonstigen Softwareanbietern andererseits er arbeiten möchte. So können Vertriebe, aber auch kleinste Maklerhäuser vollumfänglich ihre Prozesse gestalten und sich die Software dabei so zusammenstellen, wie sie es wünschen. Jetzt kooperiert blau direkt auch mit dem Spezialisten für Produktanalysen und Vergleichsplattform-Anbieter Franke und Bornberg. Das hannoversche Unternehmen Franke und Bornberg verfolgt das Konzept, Versicherungsprodukte und Unternehmen ausschließlich anhand eigener Recherche und auf Basis eigener Bewertungskriterien zu analysieren. Alles, was nicht überprüfbar ist und auf Abfragen bei Versicherern beruht, halten die Macher von Franke und Bornberg nicht für Makler-tauglich.

„Die heutige Versicherungswelt ist prozessdominiert. Wettbewerbsfähige Vermittler benötigen zwingend intelligente Digitallösungen in einem Ökosystem, das nicht vom Anbieter bestimmt wird, sondern sich ihren Bedürfnissen anpasst. Mit der Integration von Franke und Bornberg bieten wir nicht nur einen führenden Vergleichsrechner an, sondern kreieren einen technisch anspruchsvollen Gesamtabwicklungsprozess, indem wir die Stärken von zwei wesentlichen Playern verknüpfen. Wir heben damit Synergien, ohne dass Vermittler fünf- bis siebenstellige Beträge aufwenden müssen.”, berichtet Hannes Heilenkötter, CTO bei blau direkt.

Franke und Bornberg ist dabei längst nicht mehr ausschließlich Spezialist für fachliche Produktanalysen mit der umfassendsten Produktdatenbank des Marktes, sondern hat in den letzten Jahren mit "fb>xpert" eine technisch hoch-aktuelle Angebots- und Vergleichsplattform entwickelt. „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Plattform fb>xpert die Entscheider eines technologieorientierten Pools wie blau direkt überzeugen konnten und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Vermittlern von blau direkt.“, so Leonard Wolf, Key Account Manager bei Franke und Bornberg.

Wer die Angebots- und Vergleichsplattform fb>xpert von Franke und Bornberg nutzt, muss sich nicht umgewöhnen. Mit dem Absprung aus einem Kundendatensatz werden relevante Kundendaten automatisch abgeholt und auf die Plattform von Franke und Bornberg (fb>xpert) übertragen. Bei der Rechengeschwindigkeit und bei den praxisnahen Funktionalitäten überzeugt fb>xpert ebenso, wie bei der Möglichkeit, Anträge voll digital ohne Medienbruch zu erzeugen. Ein besonderes Highlight ist die in fb>xpert integrierte Online-Risikoprüfungsplattform vers.diagnose, mit der Vermittler die Versicherbarkeit ihres Kunden für BU, EU, GF und RLV in Echtzeit und verbindlich prüfen können. Ist der Prozess in fb>xpert abgeschlossen, wird der Vertrag mit allen relevanten Daten und Dokumenten im Verwaltungssystem von blau direkt gespeichert; kann dort entweder vollautomatisiert oder mit wenigen Klicks verarbeitet werden. Makler sparen sich durch die automatische Übertragung Mehrfacheingaben und reduzieren ihren Zeitaufwand in der Antragsabwicklung erheblich. "Wir sind überzeugt, dass die Verknüpfung unserer leistungsstarken Systeme mit der modernen Plattform fb>xpert nicht nur bestehenden Franke und Bornberg-Nutzer überzeugen wird.", ist sich Hannes Heilenkötter sicher. Dabei bleiben auch die automatisierten Bestandsoptimierungsprozesse von blau direkt, wie die Archivierung von Dokumenten, die Datenpflege, die Bereitstellung an Kunden in der marktführenden Kunden-App „simplr”, das Forderungsmanagement und die Vermittlerabrechnung vollständig verfügbar.

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
Weiterbildung

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
FiNet-Zusatz zur Empfehlungsseite

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Anzeige

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.