Die automatisierte Schadenabwicklung ist im Fortschritt ...

Anzeige
Risikoleben

Die automatisierte Schadenabwicklung ist im Fortschritt - Rechnungsausgleich binnen Sekunden - alles machbar

09.02.2020

Im Zuge der Digitalisierung werden auch in der Schadenbearbeitung Prozessschritte, die früher noch manuell von einem Schadenexperten erledigt wurden, mehr und mehr systemseitig übernommen.

Dieser Trend ist unaufhaltsam und hat bei einem der führenden Schadendienstleister, der Schweitzer Gruppe GmbH, zu einer Erweiterung des Geschäftsmodells gesorgt.

Zwar wird nach wie vor ein Großteil der Schäden über qualifiziertes Personal bearbeitet, die sogenannten Einfachschäden können jedoch über die eigens entwickelte Schadensoftware automatisiert abgewickelt werden.

Perspektivisch wollen viele Versicherer derartige Lösungen in der eigenen IT-Infrastruktur implementiert haben. Bis dahin bietet die Schweitzer Gruppe eine Plattform an, um im Segment der Dunkelverarbeitung Erfahrungen zu sammeln, ggf. bleibt es ja auch bei einer dauerhaften Abwicklung derartiger Einfachschäden über den externen Anbieter.

Als Basis für die prozessgesteuerte Abwicklung dienen klug definierte Algorithmen, die auf individuelle Regulierungsphilosophien der Auftraggeber ausgerichtet werden können. Der Prozess kann mit weiteren Prüfmechanismen wie z.B. Preisdatenbanken, Wetterdaten, Bildererkennungsprogrammen oder weiteren risikoabfedernden Instrumenten angereichert werden.

In der Sach- und Haftpflichtversicherung gibt es eine Reihe von Schadenfällen, die großes Potential und geringes Risiko für eine vollautomatisierte Abwicklung enthalten.

Die Lösung der Schweitzer Gruppe basiert auf über 25 Jahren Erfahrung in der Schadenbearbeitung und einem eigenen Team zur Weiterentwicklung der hauseigenen Schadenanwendung. Im Dialog mit Versicherern werden auf dieser Grundlage dann individuelle Prozesse definiert und die Regelwerke entsprechend justiert.

"Es ist spannend zu sehen, dass unsere Ideen zu wirkungsvolle Zutaten für ein gutes Rezept geworden sind, das Menü stellt sich unser Auftraggeber selbst zusammen", so Markus Butterweck, Managing Director der Schweitzer Gruppe GmbH.

 

 

Pressekontakt:

Markus Butterweck
Telefon: 06081 - 58 22 270
E-Mail: m.butterweck@schweitzergruppe.de

 

Unternehmen

Schweitzer Gruppe GmbH
Bahnhofstraße 28a
61273 Wehrheim

Internet: schweitzergruppe.de

 

Über Schweitzer Gruppe GmbH

Die Schweitzer Gruppe GmbH ist für zahlreiche Versicherer und Start Up Unternehmen in der Schadenbearbeitung tätig und zählt hier zu den Marktführern.

Darüber hinaus werden Schadenfälle über ein bundesweites Sachverständigen-Netzwerk besichtigt, neben klassischen Gebäude-, Inhalts-, und Haftpflichtschäden werden Spezialgebiete wie z.B. Gehölzschäden, Tank- und Waschanlagen oder Leitplanken abgedeckt.

 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.