DIN-Finanzanalyse: VPV setzt auf insinno-Software

DIN-Finanzanalyse: VPV setzt auf insinno-Software

29.04.2019

Seit Januar 2019 gilt die DIN 77230 als Norm zur Basis-Finanzanalyse privater Haushalte. Die neue Norm erfordert im Vertrieb von Versicherungen auch leistungsfähige Software. Deshalb entwickelten die VPV und insinno gemeinsam ein Tool für die Finanzanalyse. Damit sind Mitarbeiter und Makler in der Lage, die Situation des Kunden normgerecht zu analysieren und entsprechend zu beraten.

Lars Georg Volkmann © insinno GmbH

Lars Georg Volkmann

Die VPV Lebensversicherung begann vor rund vier Jahren als Pionieranwender und engagierte sich im Normungsverfahren zur DIN 77230. Heute ist die VPV der erste DIN-konform analysierende Versicherer in Deutschland.
 
Die Software für die neue Norm heißt insinno.DIN-Finanzanalyse und wurde am 5. April 2019 zertifiziert durch das Institut für Finanznorm DEFINO. Anwender erzielen mit insinno.DIN-Finanzanalyse durch schnellere Datenerfassung mehr Effizienz. Die Folge: Ergebnisse werden für den Kunden zügiger sichtbar, es entsteht ein nachhaltiger Überblick über seinen objektiven Bedarf.
 
Dazu Lars Georg Volkmann, Vertriebsvorstand der VPV: „Unsere Vertriebspartner arbeiten gut mit der insinno.DIN-Finanzanalyse. Der gemeinsame Entwicklungsprozess der Software und die Zertifizierung führen zu einer höheren Akzeptanz im täglichen Einsatz.“
 
 
Für weitere Presseinformationen:
Falk Hößler
falk.hoessler@insinno.de

 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
KVpro - Lux 300x250_Kostenlos

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.