Die Grundrente ist da! Aber wer ...

Die Grundrente ist da! Aber wer erhält nun den Zuschlag?

Rund 1,3 Millionen Rentnerinnen und Rentner, die ein Leben lang gearbeitet, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt haben, können aufgrund der Grundrente eine zum Teil spürbar höhere Gesamtrente beziehen. Vorwiegend werden davon Frauen (rund 70 Prozent der Anspruchsberechtigten) profitieren. Allerdings sollen diejenigen Personen keine Grundrente erhalten, deren Arbeitsentgelte häufig lediglich die Bedeutung eines ergänzenden Einkommens hatten. Dies ist insbesondere bei „Minijobbern“ der Fall. Anspruch auf die Grundrente besteht nur, wenn ein Entgelt von mindestens 30 Prozent des Durchschnittsentgelts versichert worden ist. Die Anhebung erfolgt dann um das Doppelte, höchstens aber auf 80 Prozent. Bereits bei Grundrentenzeiten von 33 Jahren greift die neue Regelung; der volle Zuschlag wird allerdings erst bei 35 Jahren erreicht. Im Durchschnitt wird sich eine zusätzliche Grundrente auf rund 75 Euro monatlich belaufen. Eine Bedürftigkeitsprüfung gibt es nicht, aber eigenes Einkommen oberhalb eines Freibetrags wird zu 60 Prozent auf die Grundrente angerechnet. Die Grundrente startet am 01.01.2021; bei späterer Festsetzung wird nachgezahlt! Die Prüfung erfolgt automatisch; ein Antrag ist nicht erforderlich. Allerdings besteht ein Anspruch auf Prüfung des Zuschlages nicht vor Ablauf des 31. Dezember 2022. Bis dahin hat die Deutsche Rentenversicherung noch ein erhebliches Arbeitspensum zu leisten, da der gesamte Rentenbestand überprüft werden muss. Referent: Wolfgang Wehowsky war bis Ende 2015 Abteilungsdirektor der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg. Er engagiert sich bereits seit 1980 im Nebenamt als Fachdozent der gesetzlichen Rentenversicherung. Wehowsky ist Mitautor des Fachbuches „Der Rentenberater“, das u. a. auch zur Erlangung der Sachkunde als Rentenberater dient. Neben seiner aktiven Beteiligung bei den Lehrgängen ist er ferner Mitglied im Prüfungsausschuss zur Zulassung von Rentenberatern beim CAMPUS INSTITUT und der Deutschen Makler-Akademie. Preis: 29,- Euro 1 Weiterbildungsstunde

Veranstalter: CAMPUS INSTITUT
Was: Online
Wann: 28.01.2021
Wo: Oberhaching
Internet
Anzeige

Veröffentlichungen von Veranstaltungen

Ihre Veranstaltungen können Sie kostenlos in unserem Kalender veröffentlichen. Für die zusätzliche Bewerbung Ihrer Veranstaltung mit einem Hinweis im Newsletter berechnen wir je Schaltung 50,- € netto bzw. 300,- € bei 10 Schaltungen. Kontakt über veranstaltungen@assekuranz-info-portal.de

Anzeige
Cyber

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Neueste Pressemeldungen

Versicherungen
Pflegetagegeldversicherung: Steigende Beiträge besorgen Versicherte
14.01.2021

Privat Krankenversicherte müssen mit deutlichen Beitragssteigerungen für die Pflegetagegeldversicherung rechnen. Viele Versicherte wenden sich ...

Versicherungen
Für die VEMA war auch 2020 wieder ein Erfolgsjahr
14.01.2021

Das Jahr 2020 ist zweifelsohne ein besonderes Jahr mit vielen Herausforderungen gewesen. Zu Beginn ...

Versicherungen
Mitarbeiter erfüllen Weihnachtswünsche 153 Geschenke für Kinder und Jugendliche
12.01.2021

153 Weihnachtswünsche von Kindern und Jugendlichen aus dem Kinderheim Vizenzwerk in Handorf erfüllen die ...

Versicherungen
Provinzial Konzern: Neubestellung der Vorstände der Hamburger Feuerkasse
12.01.2021

Die Aufsichtsräte des Provinzial Konzerns haben mit Blick auf die GremienZielstruktur des fusionierten Konzerns ...