AIG: M&A Schadensstudie 2019 - Steigende ...

Anzeige
degenia - Billboard - Wohngebäudeversicherung-auch als Lückenfüller

AIG: M&A Schadensstudie 2019 - Steigende Anzahl an Schadensmeldungen bei großen Transaktionen

13.06.2019

AIG: M&A Schadensstudie 2019 - Steigende Anzahl an Schadensmeldungen bei großen Transaktionen © AIG Europe Limited, Direktion für Deutschland

Dr. Dennis Froneberg

• AIG hat für die vierte Schadensstudie mehr als 2.900 mit dem Versicherungsunternehmen abgeschlossene W&I-Versicherungsverträge aus den Jahren 2011 bis 2017 mit einem Gesamttransaktionsvolumen von mehr als USD 1 Billionen analysiert und die Ergebnisse zusammengefasst. • Die Zahl der Schadensmeldungen unter allen Versicherungsverträgen ist mit Schadensmeldungen unter jeder fünften Police (580) konstant geblieben, während bei den größten Transaktionen zwischen USD 500 Millionen und USD 1 Milliarde ein Anstieg von 21% auf 26% verzeichnet wurde.

  • Die Anzahl der Schadenauszahlungen mit einem Volumen von mehr als USD 10 Millionen hat sich von 2018 auf 2019 nahezu verdoppelt (von 8% auf 15%). Die durchschnittliche Auszahlungshöhe im Bereich der Schäden über USD 10 Millionen ist mit USD 19 Millionen konstant geblieben.
  • Am häufigsten werden global weiterhin Schäden im Bereich der Verletzung von Garantien bezogen auf Jahresabschlüsse (19%), Steuern (18%), Compliance (15%) und wesentliche Verträge (13%) gemeldet. Steuerschäden stehen dabei in der Region EMEA mit 25% aller Schäden im Fokus.
  • Erstmalig wurden in der Schadensstudie 2019 Schäden im Bereich Steuern detaillierter beleuchtet und auf verschiedene Steuerarten heruntergebrochen. Die mit einigem Abstand meisten Schäden (34%) beziehen sich auf Körperschaftsteuersachverhalte, gefolgt von Lohnsteuersachverhalten (23%) und Umsatzsteuersachverhalten (17%). Auf weitere Steuerarten verteilen sich die Schäden etwa gleichmäßig zwischen 2% (fehlerhafte oder unzulässige Nutzung von Steuererleichterungen bzw. –ausnahmen) und 6% (Zölle und sonstige Import-/Exportabgaben).
  • Der Trend immer früher eingehender Schadensmeldungen setzt sich fort. Die Schadensfrequenz liegt auf dem Niveau der Vorjahre, wobei Schadensmeldungen zunehmend früher eingereicht werden und besser begründet und durch Dokumentation gestützt. Dies zeigt, dass der M&A-Markt das Produkt der W&I-Versicherung besser durchdrungen hat.
  • Zitat Dr. Dennis Froneberg, Head of M&A Europe: „Es zeigt sich, dass die Schadenshäufigkeit für große Transaktionen im Jahresvergleich noch immer weiter ansteigt. Für kleinere Transaktionen ist sie dagegen nahezu konstant geblieben. Hierdurch wird schnell deutlich, dass komplexe Deals in der Regel auch mehr unbekannte Risiken bergen.“

Weitere Informationen

 

Pressekontakt:

Valeska Klein
Telefon: +49 69 97113-492
Fax: +49 69 97113203
E-Mail: valeska.klein@aig.com

 

Unternehmen

AIG Europe Limited, Direktion für Deutschland
Neue Mainzer Straße 46 - 50
60311 Frankfurt am Main

Internet: www.aig.de

 

Über AIG Europe Limited, Direktion für Deutschland

AIG Europe Limited ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz erfolgreicher Anbieter innovativer Versicherungslösungen und zuverlässiger Partner für Makler, Firmenverbundene Versicherungsvermittler und Kunden. AIG bietet neben langjähriger Erfahrung und Kompetenz Deckung durch attraktive Versicherungsprodukte und Dienstleistungen für Unternehmen überall auf der Welt - von großen, multinationalen Unternehmen, mittelständischen Firmen bis zu kleinen und gewerblichen Unternehmen oder Privatkunden. AIG bietet Lösungen für die klassischen Versicherungsleistungen wie allgemeine Haftpflicht, Property, Energy & Engineered Risks, Financial Lines, Kreditversicherungen, Sach- und Transportversicherung, Kombi- und Spezialprodukte und Produktpakete - aber auch hochspezielle Bereiche wie Lösungen für Political Risk, die Luft- und Raumfahrt und Krisenmanagement. Daneben bietet AIG auch eine Vielzahl von Produkten, die den speziellen Anforderungen einzelner Branchen und Marktsegmenten gerecht werden.

American International Group, Inc. (AIG) ist ein internationales Versicherungsunternehmen. Es wurde 1919 gegründet und bietet heute eine große Bandbreite an Sach- und Unfallversicherungen, Lebensversicherungen, Altersvorsorgeprodukten, Hypothekenversicherungen und anderen Finanzdienstleistungen für Kunden in mehr als 100 Ländern und Jurisdiktionen. Zu unseren unterschiedlichen Angeboten gehören Produkte und Dienstleistungen, die Geschäfts- und Privatkunden dabei unterstützen, ihre Vermögenswerte zu schützen, sich gegen Risiken abzusichern und für das Alter vorzusorgen. Stammaktien von AIG sind an den Börsen in New York und Tokio notiert.
Weitere Informationen über AIG finden Sie unter www.aig.com und www.aig.com/strategyupdate | YouTube: www.youtube.com/aig | Twitter: @AIGinsurance | LinkedIn: http://www.linkedin.com/company/aig. Diese Links enthalten weitere Informationen über AIG und sind ein zusätzlicher Service. Die auf diesen Webseiten zu findenden Informationen gelten nicht als Bestandteil dieser Pressemitteilung.

AIG ist der Marketingname für das weltweite Versicherungsgeschäft der American International Group, Inc., das Sach- und Unfallversicherungen, Lebensversicherungen, Altersvorsorgeprodukte und allgemeine Versicherungsprodukte umfasst. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter www.aig.com. Alle Produkte und Dienstleistungen werden von Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen der American International Group, Inc. erbracht bzw. zur Verfügung gestellt. Produkte und Dienstleistungen sind möglicherweise nicht in allen Ländern verfügbar. Der Deckungsumfang der Versicherung unterliegt den Allgemeinen Bedingungen der Police.

Versicherungsfremde Produkte und Dienstleistungen können von unabhängigen Dritten zur Verfügung gestellt werden. Bestimmte Deckungen im Bereich Sach- und Unfallversicherung können von Rückversicherungsunternehmen bereitgestellt werden. Rückversicherungsunternehmen sind in der Regel nicht an staatlichen Garantiefonds beteiligt, und die Versicherungsnehmer genießen daher nicht den Schutz solcher Fonds.

 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
InterRisk-Medium-BU KW 24 - KW 30

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
SDV-Medium 03-Plaetze-sichern-AMK2019

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Flatrate für Stellenanzeigen

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.