DKV: Krankentagegeld ohne Gesundheitsprüfung

Anzeige
Werbung für KLARA

DKV: Krankentagegeld ohne Gesundheitsprüfung

13.09.2017

DKV: Krankentagegeld ohne Gesundheitsprüfung © Pixabay

Die neue Versicherung der DKV Deutsche Krankenversicherung gibt auch gesetzlich Versicherten mit Vorerkrankungen die Chance, im Krankheitsfall Einkommensverluste auszugleichen. Die Besonderheit ist, dass die DKV bei dieser Versicherung auf Gesundheitsfragen verzichtet. Im Falle einer längeren Erkrankung erhalten Versicherte bis zu 30 Euro Krankentagegeld pro Tag.

Die Laufzeit des neuen Krankentagegelds ist auf fünf Jahre begrenzt. Beitragssteigerungen schließt die DKV aus, der Beitrag bleibt über die fünf Jahre stabil. Laufende Erkrankungen sind von der Leistung ausgeschlossen. Ebenso Erkrankungen, die bereits in den zwei Jahren vor Abschluss des Vertrags zu einer Arbeitsunfähigkeit von mehr als 20 Tagen geführt haben. Interessierte können den Tarif unter dem Namen KTOG beim Vermittler oder online abschließen.

Nach sechs Wochen Krankheit erhalten Arbeitnehmer in der Regel kein Gehalt mehr von ihrem Arbeitgeber. Die gesetzliche Krankenkasse zahlt dann als Krankengeld 70 Prozent des Bruttoverdienstes, aber höchstens 90 Prozent des Nettoverdienstes. Die entstehende Einkommenslücke kann für die Kranken zu einer zusätzlichen Belastung werden, vor allem wenn sie hohe monatliche Mieten oder Kreditraten zahlen müssen. Das DKV Krankentagegeld kann diese Lücke auffüllen.

Über die DKV
Die DKV ist seit 90 Jahren mit bedarfsgerechten und innovativen Produkten ein Vorreiter der Branche. Der Spezialist für Gesundheit bietet privat und gesetzlich Versicherten umfassenden Kranken- und Pflegeversicherungsschutz sowie Gesundheitsservices, und organisiert eine hochwertige medizinische Versorgung. 2016 erzielte die Gesellschaft Beitragseinnahmen in Höhe von 4,7 Mrd. Euro.

Die DKV ist der Spezialist für Krankenversicherung der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.dkv.com

 

Pressekontakt:

Sybille Mellinghoff
Telefon: 0211 477-5187
E-Mail: mediarelations@ergo.de

 

Unternehmen

ERGO Group AG
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf

Internet: www.ergo.com

 

Über ERGO Group AG

ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in mehr als 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. Unter dem Dach der Gruppe steuern drei Einheiten das deutsche und internationale Geschäft sowie das Digital- und Direktgeschäft (ERGO Deutschland, ERGO International und ERGO Digital Ventures). Knapp 44.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2016 nahm ERGO 17 Mrd. Euro an Beiträgen ein und erbrachte für ihre Kunden Versicherungsleistungen von 16 Mrd. Euro.
ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.

 

Kommentare

 

Kommentar hinzufügen

Bitte geben Sie zum Schutz vor Spam die Summe in das Feld ein.
Anzeige
Schaltung 14 Tage im Monat - 2016-2017

Veröffentlichungen von Pressemitteilungen

Auf diesen Seiten können Sie Ihre Pressemitteilungen veröffentlichen.
Senden Sie diese einfach an pressemitteilungen@assekuranz-info-portal.de.

Wir stellen Ihre Meldungen für Sie ein und senden Ihnen einen Korrektur-Link zu. Das Einstellen und Veröffentlichen erfolgt – bis auf Widerruf – kostenlos.

Anzeige
InterRisk - Risikolebensversicherung

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den AIP-Pressespiegel ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter enthält die interessantesten Meldungen des Tages – kurz, kompakt und kostenlos.

Tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Anzeige
Oberösterreichische Versicherung AG - Sechs Maklermeetings im Oktober 2017

Flatrate für Stellenanzeigen

-Sonderaktion verlängert bis 31.12.2017-

12 Monate lang Stellenanzeigen schalten, ohne Begrenzung der Anzahl, für 1.000,- € netto incl. Veröffentlichungen im Newsletter.